Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieses Internetangebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen
Datenschutz-Einstellungen
OK
Anlegen & Sparen
Börse
Kredit & Finanzierung
Vorsorge
Zahlungsverkehr
Wohnen
Steuern
Arbeit & Soziales
Auto
Sonstige
Einstellungen
Zinsrechner
einmalige Geldanlage
Zuwachssparen
steigende Zinssätze
Sparrechner
regelmäßig anlegen
Bonussparen
Sparplan mit Bonusprämie
Zinseszinstabelle
Guthabenentwicklung
Fondsrechner
Fondssparen
Aktienrechner
Geldanlage in Aktien
Bond- / Anleiherechner
Anleihen, Renten, Bonds
Tradingrechner
Leben als Daytrader
Gewinn-Verlust
Ausgleichsrechner
Jahres-/Gesamtrendite
Gewinn- und Verlustraten
Kreditrechner
für Annuitätendarlehen
Tilgungsrechner
für Tilgungsdarlehen
Hypothekenrechner
Hypothekendarlehen
Darlehensrechner
taggenaue Berechnung
Tilgungsaussetzung
Darlehen mit Geldanlage
Leasingrechner
Auto-Leasing
Autofinanzierung
Barrabatt oder Händlerkredit
Mietrechner
Wohnungsmiete
Sparbuch-Rechner
unregelmäßige Einzahlung
Tagesgeldrechner
Zinsen für Tagesgeld
Festgeldrechner
monatsweise anlegen
Girorechner
Konto nachbilden
Dispo-Rechner
Dispozinsen für Dispokredit
Renditerechner
Renditeberechnung
Unterjährige Verzinsung
Effektivzinsrechner
Entnahmeplan
Rente aus Kapitalvermögen
Vorsorgerechner
Sparplan mit Entnahmeplan
Immobilienrechner
Was darf das Haus kosten?
Kaufen oder Mieten?
Günstiger wohnen
Immobilien-
Kapitalanlage-Rendite
Verzugszinsrechner
Verzugszinsen
Zinstagerechner
Zinsmethoden
Inflationsrechner
Kaufkraftverlust
Bargeldrechner
Münzzähler
Taschenrechner
Grundrechenarten
Prozentrechner
Prozentrechnung
Rabattrechner
Rabatte berechnen
Skontorechner
Lohnt sich Skonto?
Dreisatzrechner
Dreisatz berechnen
Spritrechner
Benzinverbrauch
Autokosten-Rechner
Kfz-Kosten vergleichen
Lebensversicherung
Renditerechner
Rentenversicherung
Renditerechner
Einkommensteuer
Steuerrechner 2019 & früher
Einkommensteuer
im Jahresvergleich
Einkommensteuer
Tabelle nach Einkommen
Gehaltsrechner 2019
Nettolohn berechnen
Stundenlohnrechner
Stundenlohn berechnen
Bausparrechner
Bausparvertrag berechnen
Abgeltungssteuer
auf Kapitalerträge
Mehrwertsteuer
Umsatzsteuer berechnen
Grunderwerbsteuer
Grundstückskauf
Grundsteuer-Rechner
Steuer aufs Grundstück
Gewerbesteuer
auf Gewerbeertrag
AfA-Rechner
Abschreibung berechnen
Kraftfahrzeugsteuer
Kfz-Steuer berechnen
Bankleitzahlen
Bank- und BLZ- / BIC-Suche
Vorschusszinsen
Guthaben vorzeitig abheben
Währungsrechner
Währungen umrechnen
Elterngeld-Rechner
Entgeltersatz
Statistik-Rechner
Summe, Durchschnitt & Co.
Zufallsgenerator
Zufallszahlen generieren
Haushaltsrechner
Einkünfte und Ausgaben
Stromrechner
Stromkosten berechnen
Handy-Tarifrechner
Mobilfunk-Kosten
Versicherungsrechner
für Sachversicherungen


Bargeldloser Zahlungsverkehr mit dem Girokonto

EC-Karte

Ob zum Geldabheben am Geldautomaten, oder zum Zahlen an der Kasse – mit der EC-Karte haben Sie weltweit Zugriff auf Ihr Kontoguthaben.

Die EC-Karte, auch Bankkarte oder Sparkassenkarte genannt, ist eine Chipkarte, die praktisch jeder Inhaber eines Girokontos gleich bei der Kontoeröffnung erhält. Ihrer Funktion nach ist die EC-Karte eine Debitkarte. Debitkarten sind solche Karten, bei denen Zahlungen direkt vom Girokonto abgebucht werden. Das unterscheidet sie von Kreditkarten, bei denen das Konto nicht sofort belastet wird.


EC-Karten sind Multifunktionskarten. Mit ihnen hat man auch außerhalb der Bankfiliale Zugriff auf das Kontoguthaben. Mit einer EC-Karte kann man sowohl Bargeld an Geldautomaten abheben, als auch an vielen Kassen ohne Bargeld bezahlen. Ob im Supermarkt, an der Tankstelle oder im Hotel, EC-Karten werden an den meisten Kassen angenommen.

Das bargeldlose Zahlen mit EC-Karte ist vergleichsweise sicher. Wenn Sie an einer Kasse zahlen, müssen Sie sich in aller Regel durch Eingabe Ihrer Geheimzahl (PIN) ausweisen. Das Kassenterminal liest die Kartendaten aus dem Chip Ihrer EC-Karte aus. Es überprüft, ob die Geheimzahl richtig ist, ob die Karte nicht gesperrt ist, und ob genügend Guthaben auf Ihrem Konto ist. Erst dann wird die Zahlung freigegeben. Sie erfolgt direkt per Lastschrift zwischen dem Händler und Ihrer Bank.

Das Zahlen mit EC-Karte an der Kasse kostet Sie als Kunden keinen Cent extra. Das macht die EC-Karte im tagtäglichen Zahlungsverkehr sehr bequem. Auch das Abheben von Bargeld ist kostenlos – allerdings nur an Geldautomaten Ihrer eigenen Bankengruppe. Heben Sie an Geldautomaten einer fremden Bank (gerade auch im Ausland) Geld ab, können dabei Gebühren anfallen.

Debitkartensysteme

Weltweit gibt es diverse Debitkartensysteme, die von verschiedenen Unternehmen ausgegeben werden. Gebräuchliche sind:

  • electronic cash (EC) – ehemaliges deutschlandweites Debitkartensystem. Auch wenn es die klassische "EC-Karte" eigentlich nicht mehr gibt, ist der Begriff als generelle Bezeichnung für Debitkarten fest etabliert.
  • girocard – aktuelles deutschlandweites Debitkartensystem, das die EC-Karte ab 2007 ersetzt hat. Die Funktion ist die gleiche, das Logo ist neu. Die girocard wird auch in einigen anderen europäischen Ländern akzeptiert. Ziel ist eine europaweite Akzeptanz.
  • V-Pay – europaweit verbreitetes Debitkartensystem von Visa, einem der beiden großen Kartenkonzerne.
  • Maestro – weltweit verbreitetes Debitkartensystem von MasterCard, dem zweiten großen Kartenkonzern.
  • EAPS – ein im Aufbau befindliches europaweites Kartensystem. Bisher allerdings nur von einigen Länder unterstützt, darunter Italien, Spanien, Großbritannien, Deutschland und Portugal.

Welche Kartensysteme Ihre EC-Karte "beherrscht", erkennen Sie an den bunten Logos auf der Karte, den Akzeptanzzeichen. Fast alle Kartenterminals akzeptieren verschiedene Kartensysteme, und die meisten Karten arbeiten mit mehreren Kartensystemen gleichzeitig. So tragen beispielsweise alle EC-Karten gleichzeitig auch das Maestro- oder das V-Pay-Logo. Damit können Sie Ihre EC-Karte auch international an allen Geräten mit Maestro- beziehungsweise V-Pay-Logo einsetzen. Bei einer Auslandsreise berät Sie Ihre Bank, ob Ihre EC-Karte im Zielland akzeptiert wird.

Lesen Sie weiter: Geldkarte


Dieser Artikel ist folgenden thematischen Stichworten zugeordnet:
Zahlungsverkehr - Girokonto - Einkommen - Konsum - Kredit