Anlegen & Sparen
Börse
Kredit & Finanzierung
Vorsorge
Zahlungsverkehr
Wohnen
Steuern
Arbeit & Soziales
Auto
Sonstige
Einstellungen
Zinsrechner
einmalige Geldanlage
Zuwachssparen
steigende Zinssätze
Sparrechner
regelmäßig anlegen
Bonussparen
Sparplan mit Bonusprämie
Zinseszinstabelle
Guthabenentwicklung
Fondsrechner
Fondssparen
Aktienrechner
Geldanlage in Aktien
Bond- / Anleiherechner
Anleihen, Renten, Bonds
Tradingrechner
Leben als Daytrader
Gewinn-Verlust
Ausgleichsrechner
Jahres-/Gesamtrendite
Gewinn- und Verlustraten
Kreditrechner
für Annuitätendarlehen
Tilgungsrechner
für Tilgungsdarlehen
Hypothekenrechner
Hypothekendarlehen
Darlehensrechner
taggenaue Berechnung
Tilgungsaussetzung
Darlehen mit Geldanlage
Leasingrechner
Auto-Leasing
Autofinanzierung
Barrabatt oder Händlerkredit
Mietrechner
Wohnungsmiete
Sparbuch-Rechner
unregelmäßige Einzahlung
Tagesgeldrechner
Zinsen für Tagesgeld
Festgeldrechner
monatsweise anlegen
Girorechner
Konto nachbilden
Dispo-Rechner
Dispozinsen für Dispokredit
Renditerechner
Renditeberechnung
Unterjährige Verzinsung
Effektivzinsrechner
Entnahmeplan
Rente aus Kapitalvermögen
Vorsorgerechner
Sparplan mit Entnahmeplan
Immobilienrechner
Was darf das Haus kosten?
Kaufen oder Mieten?
Günstiger wohnen
Immobilien-
Kapitalanlage-Rendite
Verzugszinsrechner
Verzugszinsen
Zinstagerechner
Zinsmethoden
Inflationsrechner
Kaufkraftverlust
Bargeldrechner
Münzzähler
Taschenrechner
Grundrechenarten
Prozentrechner
Prozentrechnung
Rabattrechner
Rabatte berechnen
Skontorechner
Lohnt sich Skonto?
Dreisatzrechner
Dreisatz berechnen
Spritrechner
Benzinverbrauch
Autokosten-Rechner
Kfz-Kosten vergleichen
Lebensversicherung
Renditerechner
Rentenversicherung
Renditerechner
Einkommensteuer
Steuerrechner 2020 & früher
Einkommensteuer
im Jahresvergleich
Einkommensteuer
Tabelle nach Einkommen
Gehaltsrechner 2020
Nettolohn berechnen
Stundenlohnrechner
Stundenlohn berechnen
Bausparrechner
Bausparvertrag berechnen
Abgeltungssteuer
auf Kapitalerträge
Mehrwertsteuer
Umsatzsteuer berechnen
Grunderwerbsteuer
Grundstückskauf
Grundsteuer-Rechner
Steuer aufs Grundstück
Gewerbesteuer
auf Gewerbeertrag
AfA-Rechner
Abschreibung berechnen
Kraftfahrzeugsteuer
Kfz-Steuer berechnen
Bankleitzahlen
Bank- und BLZ- / BIC-Suche
Vorschusszinsen
Guthaben vorzeitig abheben
Währungsrechner
Währungen umrechnen
Elterngeld-Rechner
Entgeltersatz
Statistik-Rechner
Summe, Durchschnitt & Co.
Zufallsgenerator
Zufallszahlen generieren
Haushaltsrechner
Einkünfte und Ausgaben
Stromrechner
Stromkosten berechnen
Handy-Tarifrechner
Mobilfunk-Kosten
Versicherungsrechner
für Sachversicherungen


Versicherungen

Reiseversicherung

ONLINE-FINANZRECHNER
Banken, Bankleitzahlen, BIC

Banken, Bankleitzahlen, BIC

Die Bankleitzahlen- / BIC-Suche ermittelt wahlweise die deutsche Bankleitzahl (BLZ) bzw. die neue internationale Bankleitzahl BIC oder die zugehörige Bank.

Bank- und BLZ- / BIC-Suche


Währungsrechner für internationale Währungen

Währungsrechner für internationale Währungen

Der Währungsrechner dient der Umrechnung zwischen wichtigen internationalen Währungen zum tagesaktuellen Wechselkurs.

Währungsrechner


Versicherungsrechner für Geräte- und Sachversicherungen

Versicherungsrechner für Geräte- und Sachversicherungen

Anhand eines individuellen Risikoprofils berechnen Sie mit dem Versicherungsrechner die erwarteten Kosten für angenommene Schadensfälle mit und ohne Versicherung, um bei der Frage zu helfen: Versichern oder Schadensrisiko lieber selbst tragen?

Versicherungsrechner


Reisenden steht eine große Auswahl unterschiedlichster Reiseversicherungen zur Verfügung, die verschiedene Risiken auf Reisen absichern.

Aber welche braucht man wann? Wir stellen die geläufigsten Reiseversicherungen vor.


Reisekrankenversicherung

Wer als gesetzlich Krankenversicherter im Urlaub ernsthaft erkrankt, hat ein Problem: Die gesetzliche Krankenversicherung zahlt im Ausland nur sehr eingeschränkt. Sie erstattet nur die deutschen Regelsätze (die im Ausland aber oft nicht ausreichen), und das auch nur im europäischen Wirtschaftsraum. Krankenrücktransporte, selbst bei medizinischer Notwendigkeit, zahlt die gesetzliche Krankenversicherung gar nicht. Dem Betroffenen können extreme Kosten entstehen, die er aus eigener Tasche zahlen muss.

Die Reisekrankenversicherung deckt diese Versicherungslücke. Sie zahlt Arzt- und Behandlungskosten im Ausland, und bei Bedarf auch den Krankenrücktransport. Sie ist die Reiseversicherung, die man wirklich haben sollte, gerade als gesetzlich Krankenversicherter.

Reiserücktrittversicherung

Muss man eine Reise vor dem Antritt kurzfristig absagen, behält der Reiseveranstalter meist einen Großteil des Reisepreises als Stornogebühr ein. Oder sogar die komplette Summe. Für den verhinderten Urlauber ist das ärgerlich – er kann seinen Urlaub nicht antreten, und das Geld ist weg.

Die Reiserücktrittversicherung erstattet diese Stornogebühren, vorausgesetzt, der Versicherte hat einen triftigen Grund, die Reise abzusagen. Dieser Grund kann ihn selbst oder eine nahe stehende Person betreffen. Diese Reiseversicherung lohnt sich vor allem bei sehr teuren Reisen, wenn Reisen lange im Voraus gebucht werden, oder die ganze Familie verreist.

Reiseabbruchversicherung

Eine Reiseabbruchversicherung hilft, wenn eine schon angetretene Reise aus zwingenden Gründen abgebrochen werden muss, etwa wegen einer Erkrankung, eines Unfalls oder eines Notfalls zu Hause. Sie erstattet damit verbundene Extrakosten und die Kosten für verpasste Reiseinhalte.

Reiseabbruchversicherungen sind nicht billig, zudem sind Schiffsreisen oft ausgeschlossen – als Reiseversicherung nicht zwingend notwendig, aber mitunter praktisch.

Reisegepäckversicherung

Die Reisegepäckversicherung kommt für Ersatz auf, wenn auf der Reise Gepäck abhanden kommt, gestohlen oder beschädigt wird. Sie zahlt auch notwendige Ersatzeinkäufe, wenn das Reisegepäck verspätet am Urlaubsort eintrifft, etwa weil es im falschen Flugzeug gelandet ist.

Was nach einer praktischen Reiseversicherung klingt, ist es in der Realität leider selten: Reisegepäckversicherungen sind teuer und verweigern die Leistung bei der kleinsten Fahrlässigkeit.

Eine Reisegepäckversicherung lohnt sich, wenn man mit teurem Gepäck reist, auf das man während der Reise wie ein Luchs aufpasst. Andernfalls ist Reisegepäck zum Teil auch über die Hausratversicherung mitversichert, und hat zumindest in der Urlaubsunterkunft Versicherungsschutz gegen Feuer, Leitungswasser, Sturm, Hagel und Einbruchdiebstahl.

Reisehaftpflichtversicherung

Die Reisehaftpflichtversicherung zahlt Schäden, die man anderen unabsichtlich auf einer Reise zufügt. Diese Reiseversicherung ist optional – besser ist eine Privathaftpflichtversicherung. Die schützt Sie auch im Ausland, zumindest in Europa, und das nicht nur im Urlaub, sondern rund um die Uhr.

Reiseunfallversicherung

Die Reiseunfallversicherung zahlt Invaliditätsleistungen, falls der Versicherte im Urlaub durch einen Unfall dauerhafte gesundheitliche Schäden erleidet. Auch diese Reiseversicherung ist optional. Wer einen Unfall-Invaliditätsschutz möchte, schließt besser eine private Unfallversicherung ab, denn auch deren Versicherungsschutz gilt weltweit, rund um die Uhr, und nicht nur im Urlaub.

Lesen Sie weiter: Reise-Krankenversicherung


Dieser Artikel ist folgenden thematischen Stichworten zugeordnet:
Soziales - Versicherung - Vorsorge - Rente - Konsum - Arbeit - Einkommen - Vergleich