Anlegen & Sparen
Börse
Kredit & Finanzierung
Vorsorge
Zahlungsverkehr
Wohnen
Steuern
Arbeit & Soziales
Auto
Sonstige
Einstellungen
Zinsrechner
einmalige Geldanlage
Zuwachssparen
steigende Zinssätze
Sparrechner
regelmäßig anlegen
Bonussparen
Sparplan mit Bonusprämie
Zinseszinstabelle
Guthabenentwicklung
Fondsrechner
Fondssparen
Aktienrechner
Geldanlage in Aktien
Bond- / Anleiherechner
Anleihen, Renten, Bonds
Tradingrechner
Leben als Daytrader
Gewinn-Verlust
Ausgleichsrechner
Jahres-/Gesamtrendite
Gewinn- und Verlustraten
Kreditrechner
für Annuitätendarlehen
Tilgungsrechner
für Tilgungsdarlehen
Hypothekenrechner
Hypothekendarlehen
Darlehensrechner
taggenaue Berechnung
Tilgungsaussetzung
Darlehen mit Geldanlage
Leasingrechner
Auto-Leasing
Autofinanzierung
Barrabatt oder Händlerkredit
Mietrechner
Wohnungsmiete
Sparbuch-Rechner
unregelmäßige Einzahlung
Tagesgeldrechner
Zinsen für Tagesgeld
Festgeldrechner
monatsweise anlegen
Girorechner
Konto nachbilden
Dispo-Rechner
Dispozinsen für Dispokredit
Renditerechner
Renditeberechnung
Unterjährige Verzinsung
Effektivzinsrechner
Entnahmeplan
Rente aus Kapitalvermögen
Vorsorgerechner
Sparplan mit Entnahmeplan
Immobilienrechner
Was darf das Haus kosten?
Kaufen oder Mieten?
Günstiger wohnen
Immobilien-
Kapitalanlage-Rendite
Verzugszinsrechner
Verzugszinsen
Zinstagerechner
Zinsmethoden
Inflationsrechner
Kaufkraftverlust
Bargeldrechner
Münzzähler
Taschenrechner
Grundrechenarten
Prozentrechner
Prozentrechnung
Rabattrechner
Rabatte berechnen
Skontorechner
Lohnt sich Skonto?
Dreisatzrechner
Dreisatz berechnen
Spritrechner
Benzinverbrauch
Autokosten-Rechner
Kfz-Kosten vergleichen
Lebensversicherung
Renditerechner
Rentenversicherung
Renditerechner
Einkommensteuer
Steuerrechner 2020 & früher
Einkommensteuer
im Jahresvergleich
Einkommensteuer
Tabelle nach Einkommen
Gehaltsrechner 2020
Nettolohn berechnen
Stundenlohnrechner
Stundenlohn berechnen
Bausparrechner
Bausparvertrag berechnen
Abgeltungssteuer
auf Kapitalerträge
Mehrwertsteuer
Umsatzsteuer berechnen
Grunderwerbsteuer
Grundstückskauf
Grundsteuer-Rechner
Steuer aufs Grundstück
Gewerbesteuer
auf Gewerbeertrag
AfA-Rechner
Abschreibung berechnen
Kraftfahrzeugsteuer
Kfz-Steuer berechnen
Bankleitzahlen
Bank- und BLZ- / BIC-Suche
Vorschusszinsen
Guthaben vorzeitig abheben
Währungsrechner
Währungen umrechnen
Elterngeld-Rechner
Entgeltersatz
Statistik-Rechner
Summe, Durchschnitt & Co.
Zufallsgenerator
Zufallszahlen generieren
Haushaltsrechner
Einkünfte und Ausgaben
Stromrechner
Stromkosten berechnen
Handy-Tarifrechner
Mobilfunk-Kosten
Versicherungsrechner
für Sachversicherungen


Geliehenes Geld – Kredite und Darlehen

Volltilgerdarlehen

Volltilgerdarlehen werden von vornherein so angelegt, dass sie innerhalb der vorgegebenen Zinsbindungsfrist vollständig zurückgezahlt werden.

Im Prinzip ist damit jeder einfache Ratenkredit, der binnen einiger Jahre planmäßig abbezahlt wird, eine Art Volltilgerdarlehen. Praktisch verwendet man den Begriff aber nur bei hohen Darlehenssummen, wie etwa zur Bau- oder Eigenheimfinanzierung, die normalerweise bei Ablauf der Zinsbindung üblicherweise noch nicht vollständig getilgt sind und deshalb eine Anschlussfinanzierung erfordern würden.


Genau das umgeht ein Volltilgerdarlehen: Es wird gleich von Beginn an so konzipiert, dass die komplette Darlehenssumme samt Zinsen innerhalb der Zinsbindungsfrist vollständig zurückgezahlt wird. Damit wird der Darlehensnehmer innerhalb einer überschaubaren Zeit und mit genau absehbarem Kostenaufwand wieder schuldenfrei.

So funktionieren Volltilgerdarlehen

Volltilgerdarlehen sind zumeist Annuitätendarlehen, d.h. Darlehen, die in konstanten monatlichen Raten zurückgezahlt werden. Die Raten bestehen jeweils aus einem Anteil Tilgung und einem Anteil Zinsen; weil die Restschuld mit jeder Rate abnimmt, sinkt dabei der Zinsanteil allmählich, während der Tilgungsanteil steigt.

Bei normalen Annuitätendarlehen, z.B. zur Eigenheimfinanzierung, wählt der Darlehensnehmer den anfänglichen Tilgungssatz, aus dem sich dann (zuzüglich Zinsen) die Höhe der Rückzahlungsraten ergibt. Beim Volltilgerdarlehen hingegen gibt der Darlehensnehmer die gewünschte Laufzeit vor, innerhalb derer das Darlehen vollständig getilgt sein soll. Daraus ergibt sich dann die erforderliche Ratenhöhe, wobei die Raten umso höher ausfallen, je kürzer die Laufzeit sein soll.

Die Wahl der Laufzeit hängt wiederum davon ab, wie lange die Bank Zinsbindung gewährt. Üblich sind 10 bis 20 Jahre, was für die Tilgung eines umfangreichen Darlehens kein sehr langer Zeitraum ist. Attraktiv sind Volltilgerdarlehen deshalb, wenn der Darlehensnehmer über entsprechende Eigenmittel verfügt, um auch höhere Raten leisten zu können – oder aber, wenn die Zinsen gerade sehr günstig sind. Denn dann reichen ggf. auch durchschnittliche Raten für die vergleichsweise schnelle Tilgung.

Gut planbar, aber wenig flexibel

Da über die komplette Laufzeit ein Festzins gilt, bieten Volltilgerdarlehen eine hohe Planungssicherheit. Sowohl für den Darlehensnehmer als auch für die Bank, die deshalb oft besonders niedrige Zinsen ansetzt. Wirtschaftlich betrachtet sind Volltilgerdarlehen für Darlehensnehmer daher sehr günstig, zumal sich die Zinsbelastung wegen der zügigen Rückzahlung auf ein Mindestmaß beschränkt.

Extras wie Sondertilgungen, Tilgungsaussetzungen oder eine zwischenzeitliche Anpassung der Tilgungsrate sind allerdings meist nicht möglich. Und hier liegt die Herausforderung: Volltilgerdarlehen sind einfach aufgebaut, aber auch ziemlich straff konzipiert. Deshalb müssen sie gut durchgeplant und auf den Darlehensnehmer (und dessen Finanzrahmen) abgestimmt werden. Bei Interesse an einem Volltilgerdarlehen empfiehlt sich deshalb, dieses vorher gründlich durchzurechnen.

Mit dem Hypothekenrechner können Sie Volltilgerdarlehen berechnen, indem Sie die Restschuld auf Null setzen. Geben Sie z.B. die gewünschte Darlehenshöhe, Zinssatz und Laufzeit vor, erfahren Sie die erforderliche Ratenhöhe nebst Anfangstilgung.

Mit dem Immobilienrechner finden Sie heraus, wie viel das Eigenheim in Summe kosten darf und welche Darlehenshöhe finanzierbar ist. Geben Sie eine konkrete Laufzeit vor, kalkuliert der Immobilienrechner ebenfalls automatisch mit einem Volltilgerdarlehen.

Lesen Sie weiter: Tilgungsdarlehen


Dieser Artikel ist folgenden thematischen Stichworten zugeordnet:
Kredit - Darlehen - Finanzierung - Effektivzins