Anlegen & Sparen
Börse
Kredit & Finanzierung
Vorsorge
Zahlungsverkehr
Wohnen
Steuern
Arbeit & Soziales
Auto
Sonstige
Einstellungen
Zinsrechner
einmalige Geldanlage
Zuwachssparen
steigende Zinssätze
Sparrechner
regelmäßig anlegen
Bonussparen
Sparplan mit Bonusprämie
Zinseszinstabelle
Guthabenentwicklung
Fondsrechner
Fondssparen
Aktienrechner
Geldanlage in Aktien
Bond- / Anleiherechner
Anleihen, Renten, Bonds
Tradingrechner
Leben als Daytrader
Gewinn-Verlust
Ausgleichsrechner
Jahres-/Gesamtrendite
Gewinn- und Verlustraten
Kreditrechner
für Annuitätendarlehen
Tilgungsrechner
für Tilgungsdarlehen
Hypothekenrechner
Hypothekendarlehen
Darlehensrechner
taggenaue Berechnung
Tilgungsaussetzung
Darlehen mit Geldanlage
Leasingrechner
Auto-Leasing
Autofinanzierung
Barrabatt oder Händlerkredit
Mietrechner
Wohnungsmiete
Sparbuch-Rechner
unregelmäßige Einzahlung
Tagesgeldrechner
Zinsen für Tagesgeld
Festgeldrechner
monatsweise anlegen
Girorechner
Konto nachbilden
Dispo-Rechner
Dispozinsen für Dispokredit
Renditerechner
Renditeberechnung
Unterjährige Verzinsung
Effektivzinsrechner
Entnahmeplan
Rente aus Kapitalvermögen
Vorsorgerechner
Sparplan mit Entnahmeplan
Immobilienrechner
Was darf das Haus kosten?
Kaufen oder Mieten?
Günstiger wohnen
Immobilien-
Kapitalanlage-Rendite
Verzugszinsrechner
Verzugszinsen
Zinstagerechner
Zinsmethoden
Inflationsrechner
Kaufkraftverlust
Bargeldrechner
Münzzähler
Taschenrechner
Grundrechenarten
Prozentrechner
Prozentrechnung
Rabattrechner
Rabatte berechnen
Skontorechner
Lohnt sich Skonto?
Dreisatzrechner
Dreisatz berechnen
Spritrechner
Benzinverbrauch
Autokosten-Rechner
Kfz-Kosten vergleichen
Lebensversicherung
Renditerechner
Rentenversicherung
Renditerechner
Einkommensteuer
Steuerrechner 2020 & früher
Einkommensteuer
im Jahresvergleich
Einkommensteuer
Tabelle nach Einkommen
Gehaltsrechner 2020
Nettolohn berechnen
Stundenlohnrechner
Stundenlohn berechnen
Bausparrechner
Bausparvertrag berechnen
Abgeltungssteuer
auf Kapitalerträge
Mehrwertsteuer
Umsatzsteuer berechnen
Grunderwerbsteuer
Grundstückskauf
Grundsteuer-Rechner
Steuer aufs Grundstück
Gewerbesteuer
auf Gewerbeertrag
AfA-Rechner
Abschreibung berechnen
Kraftfahrzeugsteuer
Kfz-Steuer berechnen
Bankleitzahlen
Bank- und BLZ- / BIC-Suche
Vorschusszinsen
Guthaben vorzeitig abheben
Währungsrechner
Währungen umrechnen
Elterngeld-Rechner
Entgeltersatz
Statistik-Rechner
Summe, Durchschnitt & Co.
Zufallsgenerator
Zufallszahlen generieren
Haushaltsrechner
Einkünfte und Ausgaben
Stromrechner
Stromkosten berechnen
Handy-Tarifrechner
Mobilfunk-Kosten
Versicherungsrechner
für Sachversicherungen


Geliehenes Geld – Kredite und Darlehen

Endfällige Darlehen oder Festdarlehen

ONLINE-FINANZRECHNER
Darlehen mit Tilgungsaussetzung

Darlehen mit Tilgungsaussetzung

Mit dem Darlehensrechner zur Tilgungsaussetzung (endfälliges Darlehen) mit Kapitalanlage als Tilgungsersatz berechnen Sie den finanziellen Vorteil aus dem Zinsdifferenzeffekt.

Tilgungsaussetzung


Tilgungsrechner für Tilgungsdarlehen

Tilgungsrechner für Tilgungsdarlehen

Der Tilgungsrechner berechnet für Tilgungsdarlehen (d.h. Zinsen und Tilgung sind separat zu zahlen) wahlweise Tilgungsrate, Tilgungsdauer, Restschuld oder Darlehensbetrag und liefert einen detaillierten Tilgungsplan mit Berechnung von Kreditzinsen und Effektivzins.

Tilgungsrechner


Bei endfälligen Darlehen, auch Festdarlehen oder Fälligkeitsdarlehen genannt, wird die komplette Darlehenssumme erst am Laufzeitende zurückgezahlt.

Das unterscheidet endfällige Darlehen grundsätzlich von anderen Darlehensarten wie Annuitätendarlehen oder Tilgungsdarlehen: Bei letzteren wird die Darlehenssumme nebst Zinsen über die Laufzeit hinweg nach und nach ratenweise zurückgezahlt.


Bei endfälligen Darlehen oder Festdarlehen dagegen ist die Tilgung über die gesamte Laufzeit ausgesetzt. Der Darlehensnehmer zahlt während der Laufzeit also nur die Zinsen. Erst am Ende der Laufzeit, zur Fälligkeit, ist die Darlehenssumme als Komplettbetrag zurückzuzahlen.

Endfällige Darlehen oder Festdarlehen verursachen damit während der Laufzeit eine geringere finanzielle Last als Darlehen, die stetig getilgt werden. Dafür fallen die Zinsen beim endfälligen Darlehen allerdings die gesamte Laufzeit über auf den kompletten Darlehensbetrag an. Bei gleichem Sollzins verursachen endfällige Darlehen bzw. Festdarlehen deshalb deutlich mehr Zinskosten als Darlehen, die schon während der Laufzeit ratenweise getilgt werden. Außerdem muss zur Fälligkeit natürlich entsprechend Kapital zur vollständigen Rückzahlung des Festdarlehens verfügbar sein.

Anwendungsbereiche für endfällige Darlehen

In der Regel sind Darlehen mit laufender Tilgung günstiger als endfällige Darlehen. Es gibt aber Situationen, unter denen sich endfällige Darlehen doch rechnen können:

Zum Beispiel als Zwischenfinanzierung beim Hausbau, wenn Eigenkapital zwar vorhanden, aber noch gebunden ist, wie in einem Bausparvertrag oder einer Kapitallebensversicherung. Diese Verträge lassen sich nur unter großem Verlust kündigen. Hier kann sich ein passend zugeschnittenes Festdarlehen anbieten, das nach Freiwerden des Kapitals schnell und komplett getilgt wird. Wegen der hohen Zinszahlungen lohnt sich das allerdings nur als kurzfristige Überbrückung. Es sei denn, Sie vermieten das Haus – Vermieter können die Darlehenszinsen steuerlich absetzen.

Festdarlehen mit Kapitalanlage kombiniert

Eine zweite Möglichkeit ist die Kombination eines Festdarlehens mit einer Kapitalanlage als sog. Tilgungsersatz. Hier zahlt der Darlehensnehmer während der Laufzeit regelmäßig in eine Kapitalanlage ein – anstelle der normalen Tilgungszahlungen, die z.B. bei einem Annuitätendarlehen zu leisten wären. Wenn die Kapitalanlage eine gute Rendite bringt (nämlich mehr als das Festdarlehen an Effektivzins kostet), kann diese Kombination günstiger sein als das Vergleichsdarlehen. Und die angesparte Kapitalsumme kann am Laufzeitende zur Tilgung des Festdarlehens dienen.

Einige Finanzanbieter bieten solche Kombinationen an. Bedenken Sie aber, dass Kapitalgewinne auch versteuert werden müssen. Zudem haben endfällige Darlehen meist nicht die günstigsten Zinsen.

Damit sich solche endfälligen Darlehen mit Tilgungsersatz rechnen, muss die Kapitalanlage deshalb eine ziemlich hohe Rendite in Aussicht stellen. Und hier ist Vorsicht geboten: Solche Anlageprodukte sind immer risikobehaftet. Gute Gewinne sind möglich, aber nicht garantiert. Es kann passieren, dass der Wert der Kapitalanlage bei Fälligkeit nicht ausreicht, um das Festdarlehen zurückzuzahlen. Endfällige Darlehen mit Tilgungsersatz eignen sich daher nur bei entsprechender Risikobereitschaft.

Prüfen Sie entsprechende Finanzierungen deshalb eingehend. Unsere Finanzrechner im Bereich Kredit und Finanzierung helfen Ihnen dabei:

Der Tilgungsrechner kalkuliert nicht nur klassische Tilgungsdarlehen, sondern auch den Zinsaufwand für endfällige Darlehen, wenn Sie die Tilgungsrate auf Null setzen.

Mit dem Darlehensrechner zur Tilgungsaussetzung steht ein eigener Rechner für endfällige Darlehen mit Kapitalanlage als Tilgungsersatz zur Verfügung. Er berechnet Kosten und erhoffte Kapitalgewinne einer solchen Kombination und zeigt, ob sie günstiger wäre als ein vergleichbares Annuitätendarlehen. Um den direkten Vergleich zu ermöglichen, geht der Rechner von gleicher Ratenhöhe bei beiden Darlehensvarianten aus, wobei die Zahlungen beim Annuitätendarlehen in Tilgung und Zinsen fließen, beim endfälligen Darlehen hingegen in Zinsen und Tilgungsersatz.

Lesen Sie weiter: Dispokredit


Dieser Artikel ist folgenden thematischen Stichworten zugeordnet:
Kredit - Darlehen - Finanzierung - Effektivzins