Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieses Internetangebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.  Weitere Informationen  Datenschutz-Einstellungen
Cookie-Einstellungen
Essentielle Cookies (z.B. für Warenkorb-Funktion)

Allen zustimmmen  Speichern
OK
Anlegen & Sparen
Börse
Kredit & Finanzierung
Vorsorge
Zahlungsverkehr
Wohnen
Steuern
Arbeit & Soziales
Auto
Sonstige
Einstellungen
Zinsrechner
einmalige Geldanlage
Zuwachssparen
steigende Zinssätze
Sparrechner
regelmäßig anlegen
Bonussparen
Sparplan mit Bonusprämie
Zinseszinstabelle
Guthabenentwicklung
Fondsrechner
Fondssparen
Aktienrechner
Geldanlage in Aktien
Bond- / Anleiherechner
Anleihen, Renten, Bonds
Tradingrechner
Leben als Daytrader
Gewinn-Verlust
Ausgleichsrechner
Jahres-/Gesamtrendite
Gewinn- und Verlustraten
Kreditrechner
für Annuitätendarlehen
Tilgungsrechner
für Tilgungsdarlehen
Hypothekenrechner
Hypothekendarlehen
Darlehensrechner
taggenaue Berechnung
Tilgungsaussetzung
Darlehen mit Geldanlage
Leasingrechner
Auto-Leasing
Autofinanzierung
Barrabatt oder Händlerkredit
Mietrechner
Wohnungsmiete
Sparbuch-Rechner
unregelmäßige Einzahlung
Tagesgeldrechner
Zinsen für Tagesgeld
Festgeldrechner
monatsweise anlegen
Girorechner
Konto nachbilden
Dispo-Rechner
Dispozinsen für Dispokredit
Renditerechner
Renditeberechnung
Unterjährige Verzinsung
Effektivzinsrechner
Entnahmeplan
Rente aus Kapitalvermögen
Vorsorgerechner
Sparplan mit Entnahmeplan
Immobilienrechner
Was darf das Haus kosten?
Kaufen oder Mieten?
Günstiger wohnen
Immobilien-
Kapitalanlage-Rendite
Verzugszinsrechner
Verzugszinsen
Zinstagerechner
Zinsmethoden
Inflationsrechner
Kaufkraftverlust
Bargeldrechner
Münzzähler
Taschenrechner
Grundrechenarten
Prozentrechner
Prozentrechnung
Rabattrechner
Rabatte berechnen
Skontorechner
Lohnt sich Skonto?
Dreisatzrechner
Dreisatz berechnen
Spritrechner
Benzinverbrauch
Autokosten-Rechner
Kfz-Kosten vergleichen
Lebensversicherung
Renditerechner
Rentenversicherung
Renditerechner
Einkommensteuer
Steuerrechner 2020 & früher
Einkommensteuer
im Jahresvergleich
Einkommensteuer
Tabelle nach Einkommen
Gehaltsrechner 2020
Nettolohn berechnen
Stundenlohnrechner
Stundenlohn berechnen
Bausparrechner
Bausparvertrag berechnen
Abgeltungssteuer
auf Kapitalerträge
Mehrwertsteuer
Umsatzsteuer berechnen
Grunderwerbsteuer
Grundstückskauf
Grundsteuer-Rechner
Steuer aufs Grundstück
Gewerbesteuer
auf Gewerbeertrag
AfA-Rechner
Abschreibung berechnen
Kraftfahrzeugsteuer
Kfz-Steuer berechnen
Bankleitzahlen
Bank- und BLZ- / BIC-Suche
Vorschusszinsen
Guthaben vorzeitig abheben
Währungsrechner
Währungen umrechnen
Elterngeld-Rechner
Entgeltersatz
Statistik-Rechner
Summe, Durchschnitt & Co.
Zufallsgenerator
Zufallszahlen generieren
Haushaltsrechner
Einkünfte und Ausgaben
Stromrechner
Stromkosten berechnen
Handy-Tarifrechner
Mobilfunk-Kosten
Versicherungsrechner
für Sachversicherungen


Geliehenes Geld – Kredite und Darlehen

Anschlussfinanzierung

Ist ein Darlehen nach Ablauf der Zinsbindung noch nicht vollständig getilgt und die noch ausstehende Restschuld zu groß, um sie direkt zu begleichen, kommt die Anschlussfinanzierung ins Spiel.

Üblich sind Anschlussfinanzierungen etwa bei Annuitätendarlehen, die als Bau- und Immobiliendarlehen aufgenommen wwerden. Zwar garantieren Banken einen langjährigen Festzins. Meist sind die Darlehenssummen aber schlicht zu groß, um das Darlehen innerhalb der Zinsbindungsdauer vollständig zurückzuzahlen, sodass bei Ablauf der Zinsbindung regelmäßig noch eine umfangreiche Restschuld übrig ist.


Auch Ballonkredite erfordern mitunter eine Anschlussfinanzierung, da sie zunächst nur teilweise getilgt werden. Die erst zum Ende fällige Schlussrate, die über die Hälfte der Kreditsumme ausmachen kann, lässt sich nicht immer aus Eigenmitteln aufbringen.

Ziel einer Anschlussfinanzierung ist es dann, die noch ausstehende Restschuld ratenweise weiter zu tilgen. Üblicherweise geschieht dies weiter über konstante Monatsraten, die Tilgung und Zinsen enthalten. Die Konditionen, vor allem der Zinssatz, müssen aber ggf. neu ausgehandelt werden. Dabei hat der Kreditnehmer mehrere Optionen.

Verlängerung vs. Neuabschluss

Das bisherige Darlehen kann beim kontoführenden Kreditinstitut verlängert werden. Man spricht dabei von Prolongation. Die Höhe der Rückzahlungsraten bleibt dabei in der Regel gleich. Abhängig vom aktuellen Marktzins gibt die Bank aber meist einen neuen Sollzins vor, der dann wieder für einen längeren Zeitraum, ggf. bis zur Resttilgung, als Festzins gilt.

Diese Art der Anschlussfinanzierung wird häufig für Bau- und Immobiliendarlehen angeboten. Sie ist einfach und gut planbar. Allerdings empfiehlt es sich, die Konditionen vor Abschluss noch einmal genau anzusehen und ggf. neu auszuhandeln. Denn oft übernehmen die Banken einfach die bisherigen Konditionen, so beispielsweise auch teure Zinsaufschläge, die eigentlich gut entfallen könnten.

Alternativ kommt ein Neuabschluss infrage, also die Anschlussfinanzierung über ein neues Darlehen. Das kann auch bei einer anderen Bank aufgenommen werden, denn der Darlehensnehmer kann das Kreditinstitut wechseln. Möglicher Vorteil: Kreditinstitute werben intensiv um Neukunden. Bei einem Neuabschluss erhält man so ggf. bessere Konditionen als als Bestandskunde. Bedenken sollte man allerdings zusätzliche Gebühren, die beim Neuabschluss anfallen können.

Eine interessante Alternative können außerdem Forward-Darlehen sein: Sie ermöglichen es, die Anschlussfinanzierung samt Zinssatz schon Jahre im Voraus zu regeln.

Angebote vergleichen und objektiv entscheiden

Grundsätzlich lohnt es sich, für eine Anschlussfinanzierung verschiedene Angebote einzuholen, durchzurechnen und objektiv zu entscheiden. Gerade bei größerer Restschuld können Darlehensnehmer so einiges an Geld sparen. Dabei sollten nicht nur die Zinsen berücksichtigt werden, sondern auch etwaige Nebenkosten, und wie gut sich die Anschlussfinanzierung den individuellen Bedürfnissen anpassen lässt; z.B. ob ein Vertrag Sondertilgungen erlaubt, und der Tilgungssatz bei Bedarf verändert werden kann.

Unsere Rechner im Bereich Kredit & Finanzierung helfen beim Vergleich: Mit dem Kreditrechner lassen sich typische Ratenkredite mit gleichmäßigen Raten sowie Annuitätendarlehen durchrechnen, wie man sie z.B. bei der Anschlussfinanzierung von Ballonkrediten findet.

Für komplexeren Annuitätendarlehen, wie sie bei der Bau- und Immobilienfinanzierung üblich sind, ist der Hypothekenrechner da. Er kann eine Anschlussfinanzierung direkt mit einkalkulieren und gibt einen detaillierten Tilgungsplan nebst komplettem erwartetem Kosten- und Zeitaufwand aus.

Beide Rechner bieten außerdem Beispiel-Links mit zusätzlichen Details und Anwendungsvarianten zum jeweiligen Rechner.

Lesen Sie weiter: Volltilgerdarlehen


Dieser Artikel ist folgenden thematischen Stichworten zugeordnet:
Kredit - Darlehen - Finanzierung - Effektivzins