Anlegen & Sparen
Börse
Kredit & Finanzierung
Vorsorge
Zahlungsverkehr
Wohnen
Steuern
Arbeit & Soziales
Auto
Sonstige
Einstellungen
Zinsrechner
einmalige Geldanlage
Zuwachssparen
steigende Zinssätze
Sparrechner
regelmäßig anlegen
Bonussparen
Sparplan mit Bonusprämie
Zinseszinstabelle
Guthabenentwicklung
Fondsrechner
Fondssparen
Aktienrechner
Geldanlage in Aktien
Bond- / Anleiherechner
Anleihen, Renten, Bonds
Tradingrechner
Leben als Daytrader
Gewinn-Verlust
Ausgleichsrechner
Jahres-/Gesamtrendite
Gewinn- und Verlustraten
Kreditrechner
für Annuitätendarlehen
Tilgungsrechner
für Tilgungsdarlehen
Hypothekenrechner
Hypothekendarlehen
Darlehensrechner
taggenaue Berechnung
Tilgungsaussetzung
Darlehen mit Geldanlage
Leasingrechner
Auto-Leasing
Autofinanzierung
Barrabatt oder Händlerkredit
Mietrechner
Wohnungsmiete
Sparbuch-Rechner
unregelmäßige Einzahlung
Tagesgeldrechner
Zinsen für Tagesgeld
Festgeldrechner
monatsweise anlegen
Girorechner
Konto nachbilden
Dispo-Rechner
Dispozinsen für Dispokredit
Renditerechner
Renditeberechnung
Unterjährige Verzinsung
Effektivzinsrechner
Entnahmeplan
Rente aus Kapitalvermögen
Vorsorgerechner
Sparplan mit Entnahmeplan
Immobilienrechner
Was darf das Haus kosten?
Kaufen oder Mieten?
Günstiger wohnen
Immobilien-
Kapitalanlage-Rendite
Verzugszinsrechner
Verzugszinsen
Zinstagerechner
Zinsmethoden
Inflationsrechner
Kaufkraftverlust
Bargeldrechner
Münzzähler
Taschenrechner
Grundrechenarten
Prozentrechner
Prozentrechnung
Rabattrechner
Rabatte berechnen
Skontorechner
Lohnt sich Skonto?
Dreisatzrechner
Dreisatz berechnen
Spritrechner
Benzinverbrauch
Autokosten-Rechner
Kfz-Kosten vergleichen
Lebensversicherung
Renditerechner
Rentenversicherung
Renditerechner
Einkommensteuer
Steuerrechner 2020 & früher
Einkommensteuer
im Jahresvergleich
Einkommensteuer
Tabelle nach Einkommen
Gehaltsrechner 2020
Nettolohn berechnen
Stundenlohnrechner
Stundenlohn berechnen
Bausparrechner
Bausparvertrag berechnen
Abgeltungssteuer
auf Kapitalerträge
Mehrwertsteuer
Umsatzsteuer berechnen
Grunderwerbsteuer
Grundstückskauf
Grundsteuer-Rechner
Steuer aufs Grundstück
Gewerbesteuer
auf Gewerbeertrag
AfA-Rechner
Abschreibung berechnen
Kraftfahrzeugsteuer
Kfz-Steuer berechnen
Bankleitzahlen
Bank- und BLZ- / BIC-Suche
Vorschusszinsen
Guthaben vorzeitig abheben
Währungsrechner
Währungen umrechnen
Elterngeld-Rechner
Entgeltersatz
Statistik-Rechner
Summe, Durchschnitt & Co.
Zufallsgenerator
Zufallszahlen generieren
Haushaltsrechner
Einkünfte und Ausgaben
Stromrechner
Stromkosten berechnen
Handy-Tarifrechner
Mobilfunk-Kosten
Versicherungsrechner
für Sachversicherungen


Finanztipps für den Urlaub

Mietwagen am Urlaubsort – am besten im Voraus buchen

ONLINE-FINANZRECHNER
Spritrechner für Benzinverbrauch

Spritrechner für Benzinverbrauch

Mit dem Spritrechner berechnen Sie Kraftstoffverbrauch und Kraftstoffkosten für Ihr Auto pro 100 gefahrene Kilometer.

Spritrechner


Leasingrechner

Leasingrechner

Der Leasingrechner berechnet die Leasingrate und ist universell einsetzbar für Auto-Leasing und andere Leasinggüter. Darüber hinaus kann u.a. auch Zinssatz, Laufzeit oder Restwert ermittelt werden.

Leasingrechner


Fahren, wann und wohin man will: Mit einem Mietwagen sind Sie am Urlaubsort ganz flexibel. Autovermietungen gibt es praktisch überall. Gerade für den Urlaub empfiehlt es sich aber, den Mietwagen schon von zuhause aus zu buchen.

Denn zuhause haben Sie weniger Zeitdruck, und können in Ruhe Preise und Konditionen vergleichen. Zudem bekommen Sie umso günstigere Preise, je früher Sie buchen – wie bei der Urlaubsbuchung selbst. Suchen Sie hingegen erst am Urlaubsort einen Mietwagen, zahlen Sie drauf. Einerseits wegen der Kurzfristigkeit, zum anderen, weil die Vermieter wissen, dass die meisten Urlauber dann nicht mehr groß vergleichen werden. Buchen Sie von zuhause, erhalten Sie außerdem Mietvertrag und Konditionen in Ihrer Sprache.


Viele Portale und Reiseveranstalter bieten bei der Urlaubsbuchung direkt auch die Mietwagenbuchung mit an. Trotzdem lohnt ein Preisvergleich über separate Mietwagenportale. Die zeigen oft mehr Anbieter, und geben noch zusätzliche Hinweise.

Hierauf sollten Sie beim Mietwagenbuchen achten:

Extras wie Klimaanlage oder Navi am besten gleich mitbuchen – das ist günstiger, als sie erst am Urlaubsort hinzuzubuchen. Bei der Tankvereinbarung ist "vollgetankt abholen, vollgetankt zurückgeben" am günstigsten. Verzichten Sie wenn möglich auf eine Kilometerbegrenzung, denn Zusatzkilometer sind oft sehr teuer. Möchten Sie sich beim Mietwagenfahren abwechseln, müssen alle Fahrer im Mietvertrag eingetragen werden.

Auch der Versicherungsschutz darf nicht fehlen: Optimal für den Mietwagen im Urlaub ist eine Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung. Diebstahl sowie Glas- und Reifenschäden sollten möglichst mitversichert sein.

Achten Sie bei der Kfz-Haftpflichtversicherung für den Mietwagen unbedingt auf ausreichende Deckungssummen. Die sind sonst in vielen Ländern weit niedriger als hierzulande üblich. Die Deckungssumme sollte keinesfalls unter 1 Mio Euro liegen.

Alternativ hilft eine "Mallorca-Police" beim Versicherer oder Automobilclub zuhause. Das ist eine Zusatzversicherung, die den Haftpflicht-Versicherungsschutz für im Ausland gemietete Mietwagen auf eine angemessene Höhe aufstockt. Oft beinhaltet die heimische Kfz-Haftpflichtversicherung sogar schon eine Mallorca-Police. Der Geltungsbereich der Mallorca-Police ist auf das geographische Europa beschränkt. Für Urlaubsreisen außerhalb Europas gibt es auch entsprechende globale Policen.

Hierauf gilt es beim Mietwagen zu achten:

Überprüfen Sie bei der Übernahme Ihres Mietwagens am Urlaubsort die Vertragsunterlagen, und inspizieren Sie den Mietwagen selbst – alles in Ordnung? Halten Sie Mängel, auch kleine, schriftlich im Vertrag, sowie auf Fotos fest. Gleiches bei der Rückgabe. Im Falle eines Unfalls mit dem Mietwagen, rufen Sie grundsätzlich die Polizei hinzu, selbst bei geringen Schäden. Denn die meisten Mietverträge erfordern einen polizeilichen Unfallbericht, damit die Versicherungen zahlen.

Manche Vermieter versuchen, Ihnen bei der Übergabe noch eine Zusatzversicherung zu verkaufen, oder Sie kurzfristig zum Umbuchen auf ein anderes Fahrzeug zu bewegen. Überlegen Sie sich das gut: Das kann teuer werden, und Sie vergeben damit den Preisvorteil des Vorher-Buchens.

Bei der Übernahme des Mietwagens werden Kaution und Selbstbeteiligung, falls vereinbart, für die Mietdauer üblicherweise auf Ihrer Kreditkarte geblockt.

Tipp: Viele Kreditkarten beinhalten praktische Extras – nicht selten Reiseversicherungen. Es gibt sogar Kreditkarten mit Mietwagen-Versicherungen fürs Ausland. Bevor Sie buchen, kann sich deshalb auch ein Blick in die Kreditkartenkonditionen lohnen.

Lesen Sie weiter: Knöllchenfrei durch den Urlaub: Verkehrsregeln und Tempolimits im Ausland


Dieser Artikel ist folgenden thematischen Stichworten zugeordnet:
Zahlungsverkehr - Konsum - Soziales - Sonstige