Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieses Internetangebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen
Datenschutz-Einstellungen
OK
Anlegen & Sparen
Börse
Kredit & Finanzierung
Vorsorge
Zahlungsverkehr
Wohnen
Steuern
Arbeit & Soziales
Auto
Sonstige
Einstellungen
Zinsrechner
einmalige Geldanlage
Zuwachssparen
steigende Zinssätze
Sparrechner
regelmäßig anlegen
Bonussparen
Sparplan mit Bonusprämie
Zinseszinstabelle
Guthabenentwicklung
Fondsrechner
Fondssparen
Aktienrechner
Geldanlage in Aktien
Bond- / Anleiherechner
Anleihen, Renten, Bonds
Tradingrechner
Leben als Daytrader
Gewinn-Verlust
Ausgleichsrechner
Jahres-/Gesamtrendite
Gewinn- und Verlustraten
Kreditrechner
für Annuitätendarlehen
Tilgungsrechner
für Tilgungsdarlehen
Hypothekenrechner
Hypothekendarlehen
Darlehensrechner
taggenaue Berechnung
Tilgungsaussetzung
Darlehen mit Geldanlage
Leasingrechner
Auto-Leasing
Autofinanzierung
Barrabatt oder Händlerkredit
Mietrechner
Wohnungsmiete
Sparbuch-Rechner
unregelmäßige Einzahlung
Tagesgeldrechner
Zinsen für Tagesgeld
Festgeldrechner
monatsweise anlegen
Girorechner
Konto nachbilden
Dispo-Rechner
Dispozinsen für Dispokredit
Renditerechner
Renditeberechnung
Unterjährige Verzinsung
Effektivzinsrechner
Entnahmeplan
Rente aus Kapitalvermögen
Vorsorgerechner
Sparplan mit Entnahmeplan
Immobilienrechner
Was darf das Haus kosten?
Kaufen oder Mieten?
Günstiger wohnen
Immobilien-
Kapitalanlage-Rendite
Verzugszinsrechner
Verzugszinsen
Zinstagerechner
Zinsmethoden
Inflationsrechner
Kaufkraftverlust
Bargeldrechner
Münzzähler
Taschenrechner
Grundrechenarten
Prozentrechner
Prozentrechnung
Rabattrechner
Rabatte berechnen
Skontorechner
Lohnt sich Skonto?
Dreisatzrechner
Dreisatz berechnen
Spritrechner
Benzinverbrauch
Autokosten-Rechner
Kfz-Kosten vergleichen
Lebensversicherung
Renditerechner
Rentenversicherung
Renditerechner
Einkommensteuer
Steuerrechner 2019 & früher
Einkommensteuer
im Jahresvergleich
Einkommensteuer
Tabelle nach Einkommen
Gehaltsrechner 2019
Nettolohn berechnen
Stundenlohnrechner
Stundenlohn berechnen
Bausparrechner
Bausparvertrag berechnen
Abgeltungssteuer
auf Kapitalerträge
Mehrwertsteuer
Umsatzsteuer berechnen
Grunderwerbsteuer
Grundstückskauf
Grundsteuer-Rechner
Steuer aufs Grundstück
Gewerbesteuer
auf Gewerbeertrag
AfA-Rechner
Abschreibung berechnen
Kraftfahrzeugsteuer
Kfz-Steuer berechnen
Bankleitzahlen
Bank- und BLZ- / BIC-Suche
Vorschusszinsen
Guthaben vorzeitig abheben
Währungsrechner
Währungen umrechnen
Elterngeld-Rechner
Entgeltersatz
Statistik-Rechner
Summe, Durchschnitt & Co.
Zufallsgenerator
Zufallszahlen generieren
Haushaltsrechner
Einkünfte und Ausgaben
Stromrechner
Stromkosten berechnen
Handy-Tarifrechner
Mobilfunk-Kosten
Versicherungsrechner
für Sachversicherungen


Vielfalt der Investmentfonds

Fondssparplan

ONLINE-FINANZRECHNER
Fondsrechner zum Fondssparen

Fondsrechner zum Fondssparen

Der Fondsrechner ist speziell für Geldanlagen in Fonds konzipiert, um durch regelmäßiges Fondssparen kontinuierlich ein Vermögen aufzubauen. Der Rechner unterstellt ein unterjährig exponentielles Kapitalwachstum.

Fondsrechner


Sparrechner für regelmäßige Sparraten

Sparrechner für regelmäßige Sparraten

Der Sparrechner ermittelt für Banksparpläne wahlweise Endkapital, Sparrate, Dynamik, Zinssatz, Laufzeit oder Anfangskapital bei wählbaren Intervallen für Einzahlung und Zinsgutschrift. Der Rechner legt eine unterjährig lineare Verzinsung zu Grunde.

Sparrechner


Währungsrechner für internationale Währungen

Währungsrechner für internationale Währungen

Der Währungsrechner dient der Umrechnung zwischen wichtigen internationalen Währungen zum tagesaktuellen Wechselkurs.

Währungsrechner


Anstelle höherer Einmalanlagen lassen sich fast alle Investmentfonds auch mit kleinen, regelmäßigen Raten besparen – als Fondssparplan.

Dabei werden über längere Zeit nach und nach Fondsanteile hinzugekauft, sodass sich im Lauf der Zeit ein kleines Vermögen aufbaut. Zusätzlich können Fondssparpläne mit vermögenswirksamen Leistungen und Riester-Zulagen gefördert werden. Damit eignen sie sich als sehr langfristige Geldanlage, etwa als zusätzliche Altersvorsorge. Fondssparpläne werden von den meisten Banken und Sparkassen angeboten. Die Berater helfen auch bei der Wahl des passenden Investmentfonds, der sich nach den Anlagezielen und der Risikobereitschaft des Anlegers richten sollte.


Ein Fondssparplan hat meist eine feste und langjährige Laufzeit. Sie bleiben dennoch flexibel, denn das Kapital ist auch während der Laufzeit frei verfügbar: Sparpläne können jederzeit gekündigt und das Kapital ausgezahlt werden, zum aktuellen Fondskurs. Davon ausgenommen sind Riester-geförderte Sparpläne. Alternativ können die Sparraten zeitweilig ausgesetzt werden.

Am Laufzeitende haben Anleger die Wahl, sich das Kapital entweder komplett auszahlen zu lassen, oder einen Auszahlungsplan zu vereinbaren, beispielsweise in Form einer monatlichen Rentenzahlung.

Aktienfonds bringen mehr, Rentenfonds sind sicherer

Die Renditechancen hängen vom besparten Investmentfonds ab. Die Anleger haben grundsätzlich Anteil an der Wertentwicklung ihres Fonds und an laufenden Erträgen. Letztere werden meist direkt wieder angelegt, sodass sich das Kapital zusätzlich erhöht.

Bei langer Anspardauer bietet ein Fondssparplan mit Aktienfonds die besten Renditechancen. Mehr Sicherheit, dafür geringere Renditen, stellen Rentenfonds in Aussicht. Anleger können auch beides kombinieren und anfangs in einen Aktienfonds, später dann in einen Rentenfonds einzahlen. Das bringt zunächst höhere Gewinnchancen, und schützt später das Kapital.

Auf der Kostenseite fallen Verwaltungs- und Depotgebühren, sowie ein Kaufaufschlag pro Sparrate an. Auf die Kaufaufschläge gibt es mit zunehmender Spardauer oft Rabatt. Ein weiterer Vorteil gegenüber der Einmalanlage: Bei gleichmäßigen Sparraten über einen längeren Zeitraum gleichen sich Kursunterschiede im Kaufpreis aus. Der Cost-Average-Effekt bewirkt, dass Anleger ihre Fondsanteile in Summe sogar etwas günstiger als zum Durchschnittskurs bekommen.

Wertschwankungen gleichen sich auf lange Sicht oft aus

Wie alle Investmentfonds bergen auch Fondssparpläne ein Kursrisiko. Die Fondskurse können schwanken, Wertverluste sind damit möglich. Investmentfonds können ihre Anlagegelder jedoch breit streuen, was die Sicherheit erhöht und größeren Verlusten vorbeugt. Zudem wirkt bei Fondssparplänen gerade die Anspardauer stabilisierend, denn langfristig gleichen sich Wertschwankungen meist wieder aus. Noch mehr Sicherheit bieten Garantiefonds oder ein Riester-geförderter Fondssparplan. Beide garantieren eine gewisse Mindest-Auszahlsumme am Laufzeitende.

Dennoch sollten Anleger für Fondssparpläne Zeit, eine gewisse Risikobereitschaft und auch etwas Nervenstärke mitbringen, um in der langen Anlagezeit vorübergehende Kurstiefs aussitzen und beim Verkauf von Fondsanteilen lohnende Kurse abpassen zu können.


Dieser Artikel ist folgenden thematischen Stichworten zugeordnet:
Geldanlage - Börse - Rendite