Anlegen & Sparen
Börse
Kredit & Finanzierung
Vorsorge
Zahlungsverkehr
Wohnen
Steuern
Arbeit & Soziales
Auto
Sonstige
Einstellungen
Zinsrechner
einmalige Geldanlage
Zuwachssparen
steigende Zinssätze
Sparrechner
regelmäßig anlegen
Bonussparen
Sparplan mit Bonusprämie
Zinseszinstabelle
Guthabenentwicklung
Fondsrechner
Fondssparen
Aktienrechner
Geldanlage in Aktien
Bond- / Anleiherechner
Anleihen, Renten, Bonds
Tradingrechner
Leben als Daytrader
Gewinn-Verlust
Ausgleichsrechner
Jahres-/Gesamtrendite
Gewinn- und Verlustraten
Kreditrechner
für Annuitätendarlehen
Tilgungsrechner
für Tilgungsdarlehen
Hypothekenrechner
Hypothekendarlehen
Darlehensrechner
taggenaue Berechnung
Tilgungsaussetzung
Darlehen mit Geldanlage
Leasingrechner
Auto-Leasing
Autofinanzierung
Barrabatt oder Händlerkredit
Mietrechner
Wohnungsmiete
Sparbuch-Rechner
unregelmäßige Einzahlung
Tagesgeldrechner
Zinsen für Tagesgeld
Festgeldrechner
monatsweise anlegen
Girorechner
Konto nachbilden
Dispo-Rechner
Dispozinsen für Dispokredit
Renditerechner
Renditeberechnung
Unterjährige Verzinsung
Effektivzinsrechner
Entnahmeplan
Rente aus Kapitalvermögen
Vorsorgerechner
Sparplan mit Entnahmeplan
Immobilienrechner
Was darf das Haus kosten?
Kaufen oder Mieten?
Günstiger wohnen
Immobilien-
Kapitalanlage-Rendite
Verzugszinsrechner
Verzugszinsen
Zinstagerechner
Zinsmethoden
Inflationsrechner
Kaufkraftverlust
Bargeldrechner
Münzzähler
Taschenrechner
Grundrechenarten
Prozentrechner
Prozentrechnung
Rabattrechner
Rabatte berechnen
Skontorechner
Lohnt sich Skonto?
Dreisatzrechner
Dreisatz berechnen
Spritrechner
Benzinverbrauch
Autokosten-Rechner
Kfz-Kosten vergleichen
Lebensversicherung
Renditerechner
Rentenversicherung
Renditerechner
Einkommensteuer
Steuerrechner 2021 & früher
Einkommensteuer
im Jahresvergleich
Einkommensteuer
Tabelle nach Einkommen
Gehaltsrechner 2021
Nettolohn berechnen
Stundenlohnrechner
Stundenlohn berechnen
Bausparrechner
Bausparvertrag berechnen
Abgeltungssteuer
auf Kapitalerträge
Mehrwertsteuer
Umsatzsteuer berechnen
Grunderwerbsteuer
Grundstückskauf
Grundsteuer-Rechner
Steuer aufs Grundstück
Gewerbesteuer
auf Gewerbeertrag
AfA-Rechner
Abschreibung berechnen
Kraftfahrzeugsteuer
Kfz-Steuer berechnen
Bankleitzahlen
Bank- und BLZ- / BIC-Suche
Vorschusszinsen
Guthaben vorzeitig abheben
Währungsrechner
Währungen umrechnen
Elterngeld-Rechner
Entgeltersatz
Statistik-Rechner
Summe, Durchschnitt & Co.
Zufallsgenerator
Zufallszahlen generieren
Haushaltsrechner
Einkünfte und Ausgaben
Stromrechner
Stromkosten berechnen
Handy-Tarifrechner
Mobilfunk-Kosten
Versicherungsrechner
für Sachversicherungen
Solidaritätszuschlag
Soli-Ersparnis 2021  


Kaufen-oder-Mieten-Vergleich

Kaufen oder Mieten – weitere Kosten berücksichtigen

ONLINE-FINANZRECHNER
Rechner zum Immobilie kaufen oder mieten

Rechner zum Immobilie kaufen oder mieten

Wie wohnt es sich aus finanzieller Sicht günstiger – eine Wohnimmobilie kaufen oder lieber nur mieten?

Kaufen-oder-Mieten-Rechner


Mit dem Kauf eines Eigenheims erwerben Sie ein Objekt von hohem Wert und sparen künftig Mietkosten. Dafür entstehen neue Kosten, die die Günstigerrechnung beeinflussen.

Beim Immobilienkauf selbst fallen einmalig Kaufnebenkosten an, wie Grunderwerbsteuer, Notarkosten und ggf. Maklerprovision. Eine detailliertere Aufschlüsselung einiger Kosten zeigt Ihnen unser kostenloser Immobilienrechner. Speziell zur Grunderwerbsteuer steht Ihnen der Grunderwerbsteuer-Rechner zur Verfügung.


Längerfristig zu zahlen sind die monatlichen Tilgungsraten, wenn für den Kauf vom Wohneigentum ein Darlehen aufgenommen werden muss. Ist das Darlehen schließlich abbezahlt, bleiben die monatlichen Kosten für die Bewirtschaftung und Instandhaltung des Wohneigentums.

Im Gegensatz zu Mietern müssen Käufer hierfür allein aufkommen. Neben den reinen Betriebskosten für Wasser, Heizung, Strom, Abfallentsorgung etc., die auch Mieter als Mietnebenkosten zahlen, sollten Eigentümer daher kontinuierlich Rücklagen für Reparaturen und Sanierungen bilden; denn an der Instandhaltung hängt auch die Wertentwicklung einer Immobilie.

Diese dauerhaften Kosten liegen in der Regel unter den Mietkosten einer vergleichbaren Immobilie. Ob sich der Kauf eines Eigenheims gegenüber dem Wohnen zur Miete rein finanziell rechnet, ist daher oft auch eine Frage der Nutzungszeit.

Beispiel

Frau Coman ist 35, Lehrerin, und hat gerade eine neue Stelle in Bayern angenommen. Nun sucht sie eine 2-Zimmer-Wohnung in der Umgebung ihres künftigen Arbeitsortes. Am liebsten wäre ihr eine Eigentumswohnung. Da sie sich jedoch spätestens mit 45 noch einen lang gehegten Traum erfüllen und ins Ausland gehen möchte, stellt sich die Frage: Rechnet sich eine Eigentumswohnung in dieser Zeit, oder wäre es günstiger, eine Wohnung zu mieten?

Der Kaufpreis einer passenden 60-Quadratmeter-Eigentumswohnung läge bei 130.000 Euro. Die Kaufnebenkosten kämen auf rund 10 Prozent des Kaufpreises (13.000 Euro). Für Bewirtschaftung und Instandhaltung rechnet Frau Coman mit Kosten von 270 Euro monatlich. Die Mietkosten (einschließlich Mietnebenkosten) einer entsprechenden Mietwohnung kämen hingegen auf monatlich 650 Euro.

Frau Coman kann monatlich 1.200 Euro für Wohnzwecke aufwenden. Zum Kauf einer Eigentumswohnung stehen zusätzlich Ersparnisse von 35.000 Euro bereit.

Über die fehlenden 108.000 Euro bietet die Bank Frau Coman ein Darlehen zu 6 Prozent nominalem Sollzins an. Dieses könnte Frau Coman in monatlichen Raten zu 930 Euro zurückzahlen. Für vorhandenes Kapital erwartet Frau Coman hingegen durchschnittlich 2 Prozent jährliche Guthabenzinsen.

Was ist für Frau Coman unter diesen Voraussetzungen finanziell günstiger: Der Kauf einer Eigentumswohnung, oder eine gleichwertige Mietwohnung? Wäre die Eigentumswohnung im Falle eines Kaufes nach 10 Jahren abbezahlt? Preis- und Einkommenssteigerungen sollen dabei zunächst außer Acht bleiben.

Berechnung

So berechnen Sie dieses Beispiel mit dem Kaufen-oder-Mieten-Rechner für Immobilien:

  • Eigenkapital: 35.000 Euro
  • Einkommen zum Wohnen: 1.200 Euro monatlich (Monatsanfang)
  • Anlagezinssatz: 2,0 % p.a.
  • Mietkosten inkl. Nebenkosten: 650 Euro monatlich (Monatsanfang)
  • Kaufpreis der Immobilie: 130.000 Euro
  • Kaufnebenkosten: 13.000 Euro
  • Bewirtschaftungs- / Instandhaltungskosten: 270 Euro monatlich (Monatsanfang)
  • Rückzahlungsrate des Darlehens: 930 Euro monatlich (Monatsende)
  • Sollzinssatz des Darlehens: 6,0 % p.a. nominal
  • Betrachtungszeitraum: 10 Jahre
  • Jährliche Steigerungen: - frei lassen -
  • Klicken Sie dann auf Berechnen.

Rechner aufrufen

Dieses Beispiel im Kaufen-oder-Mieten-Rechner aufrufen

(*) Personennamen sind frei erfunden und beziehen sich nicht auf real existierende Personen. Eine eventuelle Übereinstimmung mit Namen realer Personen ist nicht beabsichtigt und wäre rein zufällig.


Dieser Artikel ist folgenden thematischen Stichworten zugeordnet:
Kredit - Darlehen - Finanzierung - Wohnen - Vorsorge - Vergleich