Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieses Internetangebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen
Datenschutz-Einstellungen
OK
Anlegen & Sparen
Börse
Kredit & Finanzierung
Vorsorge
Zahlungsverkehr
Wohnen
Steuern
Arbeit & Soziales
Auto
Sonstige
Einstellungen
Zinsrechner
einmalige Geldanlage
Zuwachssparen
steigende Zinssätze
Sparrechner
regelmäßig anlegen
Bonussparen
Sparplan mit Bonusprämie
Zinseszinstabelle
Guthabenentwicklung
Fondsrechner
Fondssparen
Aktienrechner
Geldanlage in Aktien
Bond- / Anleiherechner
Anleihen, Renten, Bonds
Tradingrechner
Leben als Daytrader
Gewinn-Verlust
Ausgleichsrechner
Jahres-/Gesamtrendite
Gewinn- und Verlustraten
Kreditrechner
für Annuitätendarlehen
Tilgungsrechner
für Tilgungsdarlehen
Hypothekenrechner
Hypothekendarlehen
Darlehensrechner
taggenaue Berechnung
Tilgungsaussetzung
Darlehen mit Geldanlage
Leasingrechner
Auto-Leasing
Autofinanzierung
Barrabatt oder Händlerkredit
Mietrechner
Wohnungsmiete
Sparbuch-Rechner
unregelmäßige Einzahlung
Tagesgeldrechner
Zinsen für Tagesgeld
Festgeldrechner
monatsweise anlegen
Girorechner
Konto nachbilden
Dispo-Rechner
Dispozinsen für Dispokredit
Renditerechner
Renditeberechnung
Unterjährige Verzinsung
Effektivzinsrechner
Entnahmeplan
Rente aus Kapitalvermögen
Vorsorgerechner
Sparplan mit Entnahmeplan
Immobilienrechner
Was darf das Haus kosten?
Kaufen oder Mieten?
Günstiger wohnen
Immobilien-
Kapitalanlage-Rendite
Verzugszinsrechner
Verzugszinsen
Zinstagerechner
Zinsmethoden
Inflationsrechner
Kaufkraftverlust
Bargeldrechner
Münzzähler
Taschenrechner
Grundrechenarten
Prozentrechner
Prozentrechnung
Rabattrechner
Rabatte berechnen
Skontorechner
Lohnt sich Skonto?
Dreisatzrechner
Dreisatz berechnen
Spritrechner
Benzinverbrauch
Autokosten-Rechner
Kfz-Kosten vergleichen
Lebensversicherung
Renditerechner
Rentenversicherung
Renditerechner
Einkommensteuer
Steuerrechner 2019 & früher
Einkommensteuer
im Jahresvergleich
Einkommensteuer
Tabelle nach Einkommen
Gehaltsrechner 2019
Nettolohn berechnen
Stundenlohnrechner
Stundenlohn berechnen
Bausparrechner
Bausparvertrag berechnen
Abgeltungssteuer
auf Kapitalerträge
Mehrwertsteuer
Umsatzsteuer berechnen
Grunderwerbsteuer
Grundstückskauf
Grundsteuer-Rechner
Steuer aufs Grundstück
Gewerbesteuer
auf Gewerbeertrag
AfA-Rechner
Abschreibung berechnen
Kraftfahrzeugsteuer
Kfz-Steuer berechnen
Bankleitzahlen
Bank- und BLZ- / BIC-Suche
Vorschusszinsen
Guthaben vorzeitig abheben
Währungsrechner
Währungen umrechnen
Elterngeld-Rechner
Entgeltersatz
Statistik-Rechner
Summe, Durchschnitt & Co.
Zufallsgenerator
Zufallszahlen generieren
Haushaltsrechner
Einkünfte und Ausgaben
Stromrechner
Stromkosten berechnen
Handy-Tarifrechner
Mobilfunk-Kosten
Versicherungsrechner
für Sachversicherungen


Zahlungsverzug und Verzugszinsen

Beispiele zum Verzugszinsrechner

ONLINE-FINANZRECHNER
Verzugszinsrechner

Verzugszinsrechner

Der Verzugszinsrechner ermittelt die Verzugszinsen für nicht fristgerecht beglichene Zahlungsschulden in Abhängigkeit des Basiszinssatzes.

Verzugszinsrechner


Der Verzugszinsrechner kalkuliert, welche Verzugszinsen bei nicht rechtzeitig gezahlten Geldforderungen entstehen. Wie es geht, zeigen die Beispiele.

Wird eine Rechnung oder anderweitige Geldforderung eines Gläubigers nicht fristgerecht bezahlt, kann der Gläubiger für jeden Tag im Zahlungsverzug Verzugszinsen verlangen. Diese kommen zur ursprünglichen Geldforderung hinzu.


Der Verzugszinsrechner ermittelt anhand des geschuldeten Betrags, der Verzugsdauer und der Art des Geschäfts taggenau die anfallenden Verzugszinsen und berechnet die daraus entstehende Gesamtforderung.

Die passende Geschäftsart lässt sich im Verzugszinsrechner mit einem Klick auswählen. Für Verbrauchergeschäfte und Handelsgeschäfte berücksichtigt der Verzugszinsrechner dabei automatisch den passenden Verzugszinssatz. Bei Verbrauchergeschäften liegt dieser regulär fünf, bei Handelsgeschäften seit 29. Juli 2014 neun Prozentpunkte über dem Basiszins (vorher acht Prozentpunkte). Gibt der Gläubiger einen abweichenden Zinssatz vor, können Sie alternativ einen entsprechenden Zinssatz festlegen.

Der Basiszins stellt seit Beginn 2002 die Rechengrundlage für Verzugszinsen dar. Er wird von der Bundesbank halbjährlich neu berechnet und ist durchgängig im Verzugszinsrechner hinterlegt.

Zusätzlich kann der Verzugszinsrechner auch Teilrückzahlungen berücksichtigen, die im Verzugszeitraum zur Verringerung der Restschuld getätigt werden, sowie weitere Schuldbeträge, die während der Verzugsdauer beim gleichen Gläubiger hinzu kommen.

Tipp: Für Datumseinträge steht Ihnen neben allen Datumsfeldern eine praktische Kalenderfunktion zu Verfügung.

Anhand Ihrer Angaben kalkuliert der Verzugszinsrechner taggenau die Verzugsdauer (dem Basiszins entsprechend halbjährlich gestaffelt) und errechnet die jeweils gültigen Verzugszinssätze, die daraus entstehenden Verzugszinsen, sowie die jeweils übrige Restforderung, und ermittelt daraus die zum Zahlungsdatum ausstehende Gesamtforderung.

Da Verzugszinsen keinem Zinseszins unterliegen, werden die Verzugszinsen der Restforderung erst am Schluss zugerechnet.

Bitte beachten Sie: Ausstehende Geldforderungen gelten in der Regel erst dann als bezahlt, wenn der Betrag beim Gläubiger eingegangen ist. Das ist meist nicht sofort nach der Zahlungsanweisung der Fall. Bei Überweisungen in Euro zwischen zwei Banken kann es bis zur Wertstellung einen Bankarbeitstag dauern, bei Verwendung von Papierformularen auch zwei.

Wählen Sie nebenstehend ein praktisches Beispiel zum Verzugszinsrechner.

Lesen Sie weiter: Verzugszinsen für einzelne Geldforderung


Dieser Artikel ist folgenden thematischen Stichworten zugeordnet:
Kredit - Zahlungsverkehr