Anlegen & Sparen
Börse
Kredit & Finanzierung
Vorsorge
Zahlungsverkehr
Wohnen
Steuern
Arbeit & Soziales
Auto
Sonstige
Einstellungen
Zinsrechner
einmalige Geldanlage
Zuwachssparen
steigende Zinssätze
Sparrechner
regelmäßig anlegen
Bonussparen
Sparplan mit Bonusprämie
Zinseszinstabelle
Guthabenentwicklung
Fondsrechner
Fondssparen
Aktienrechner
Geldanlage in Aktien
Bond- / Anleiherechner
Anleihen, Renten, Bonds
Tradingrechner
Leben als Daytrader
Gewinn-Verlust
Ausgleichsrechner
Jahres-/Gesamtrendite
Gewinn- und Verlustraten
Kreditrechner
für Annuitätendarlehen
Tilgungsrechner
für Tilgungsdarlehen
Hypothekenrechner
Hypothekendarlehen
Darlehensrechner
taggenaue Berechnung
Tilgungsaussetzung
Darlehen mit Geldanlage
Leasingrechner
Auto-Leasing
Autofinanzierung
Barrabatt oder Händlerkredit
Mietrechner
Wohnungsmiete
Sparbuch-Rechner
unregelmäßige Einzahlung
Tagesgeldrechner
Zinsen für Tagesgeld
Festgeldrechner
monatsweise anlegen
Girorechner
Konto nachbilden
Dispo-Rechner
Dispozinsen für Dispokredit
Renditerechner
Renditeberechnung
Unterjährige Verzinsung
Effektivzinsrechner
Entnahmeplan
Rente aus Kapitalvermögen
Vorsorgerechner
Sparplan mit Entnahmeplan
Immobilienrechner
Was darf das Haus kosten?
Kaufen oder Mieten?
Günstiger wohnen
Immobilien-
Kapitalanlage-Rendite
Verzugszinsrechner
Verzugszinsen
Zinstagerechner
Zinsmethoden
Inflationsrechner
Kaufkraftverlust
Bargeldrechner
Münzzähler
Taschenrechner
Grundrechenarten
Prozentrechner
Prozentrechnung
Rabattrechner
Rabatte berechnen
Skontorechner
Lohnt sich Skonto?
Dreisatzrechner
Dreisatz berechnen
Spritrechner
Benzinverbrauch
Autokosten-Rechner
Kfz-Kosten vergleichen
Lebensversicherung
Renditerechner
Rentenversicherung
Renditerechner
Einkommensteuer
Steuerrechner 2020 & früher
Einkommensteuer
im Jahresvergleich
Einkommensteuer
Tabelle nach Einkommen
Gehaltsrechner 2020
Nettolohn berechnen
Stundenlohnrechner
Stundenlohn berechnen
Bausparrechner
Bausparvertrag berechnen
Abgeltungssteuer
auf Kapitalerträge
Mehrwertsteuer
Umsatzsteuer berechnen
Grunderwerbsteuer
Grundstückskauf
Grundsteuer-Rechner
Steuer aufs Grundstück
Gewerbesteuer
auf Gewerbeertrag
AfA-Rechner
Abschreibung berechnen
Kraftfahrzeugsteuer
Kfz-Steuer berechnen
Bankleitzahlen
Bank- und BLZ- / BIC-Suche
Vorschusszinsen
Guthaben vorzeitig abheben
Währungsrechner
Währungen umrechnen
Elterngeld-Rechner
Entgeltersatz
Statistik-Rechner
Summe, Durchschnitt & Co.
Zufallsgenerator
Zufallszahlen generieren
Haushaltsrechner
Einkünfte und Ausgaben
Stromrechner
Stromkosten berechnen
Handy-Tarifrechner
Mobilfunk-Kosten
Versicherungsrechner
für Sachversicherungen


Handytarif berechnen

Prepaid oder Flatrate?

ÜBERSICHT

Beispiele und Tipps zum Handy-Tarifrechner

Prepaid oder Flatrate?

ONLINE-FINANZRECHNER
Handy-Tarifrechner zum Vergleich der Mobilfunk-Kosten

Handy-Tarifrechner zum Vergleich der Mobilfunk-Kosten

Lohnen sich Inklusiv-Minuten, Inklusiv-SMS und Inklusiv-Datenvolumen? – Mit dem Handy-Tarifrechner berechnen und vergleichen Sie die Mobilfunk-Kosten zweier Handy-Tarif-Szenarien.

Handy-Tarifrechner


Flatrate vs. Prepaid: Wie findet man den günstigeren Tarif fürs Smartphone? Beide Varianten haben Vor- und Nachteile.

Klassische Flatrate-Verträge kosten eine monatliche Grundgebühr, in der schon alles enthalten ist: Telefonieren und SMS soviel man will, und möglichst noch ein gutes Datenkontingent fürs mobile Internet. Wer sein Smartphone intensiv nutzt, braucht sich mit einer Flatrate also keine Sorgen zu machen, dass die Kosten aus dem Ruder laufen. Allerdings zahlt man den (oft nicht ganz billigen) Grundpreis eben auch, wenn man das Smartphone nicht ganz so viel nutzt.


Bei Prepaid-Tarifen werden Gesprächsminuten und SMS einzeln berechnet und vom Guthaben abgezogen. Dabei zahlt man beim klassischen Prepaid nur, was man auch verbraucht – aber eben auch nicht weniger. Eine Datenflatrate für mobiles Internet muss in der Regel noch hinzu gebucht werden.

Was im jeweiligen Fall günstiger ist (und wo genau die Grenze liegt), lässt sich oft nicht auf den ersten Blick erkennen. Aber ausrechnen.

Beispiel

Beispielhaft soll ein Flatrate-Vertrag mit einem Prepaid-Tarif für Handy bzw. Smartphone verglichen werden. Welcher ist günstiger, wie groß ist der Unterschied?

Das Smartphone wird (mit Puffer) folgendermaßen genutzt: Pro Monat bis zu 45 Gesprächsminuten, bis zu 100 SMS, und maximal 400 Megabyte Datenvolumen.

Eine passende Flatrate kostet im ersten Jahr 25 Euro, ab dem zweiten Jahr 30 Euro Grundpreis pro Monat. Da die Mindestvertragslaufzeit zwei Jahre beträgt, nehmen wir den Mittelwert, 27,50 Euro. Die Flatrate bietet unbegrenzte Telefonate und SMS in alle Netze, dazu pro Monat ein Gigabyte schnelle Datenübertragung (danach wird gedrosselt).

Für den Prepaid-Tarif selbst fällt keine Grundgebühr an. Dafür werden pro Gesprächsminute und SMS, egal in welches Netz, 9 Cent berechnet. Für 7 Euro pro Monat könnte eine 500-Megabyte-Monatsflat zum Prepaid-Tarif hinzu gebucht werden.

Welcher der beiden Tarife kommt finanziell günstiger, Prepaid oder Flatrate? Wie groß ist der Unterschied?

Berechnung

So berechnen Sie dieses Beispiel mit dem Handy-Tarifrechner:

  • Bedarf an Gesprächsminuten: 45 Minuten pro Monat
  • Bedarf an SMS: 100 SMS pro Monat
  • Bedarf an Datenvolumen: 400 MB pro Monat
  • Tarif A (Flatrate)
    • Monatlicher Grundpreis: 27,50 Euro
    • Inklusiv-Minuten: unbegrenzt markieren
    • Inklusiv-SMS: unbegrenzt markieren
    • Inklusiv-Datenvolumen: 1.000 MB
    • Preis pro zusätzlichem MB Datenvolumen: 0 Euro
  • Tarif B (Prepaid)
    • Monatlicher Grundpreis: 7 Euro für die Prepaid-Datenflatrate
    • Inklusiv-Minuten: 0 Min.
    • Preis pro zusätzlicher Gesprächsminute: 0,09 Euro
    • Inklusiv-SMS: 0 SMS
    • Preis pro zusätzlicher SMS: 0,09 Euro
    • Inklusiv-Datenvolumen: 500 MB
    • Preis pro zusätzlichem MB Datenvolumen: 0 Euro
  • Klicken Sie dann auf Berechnen.

Rechner aufrufen

Dieses Beispiel im Handy-Tarifrechner aufrufen

(*) Personennamen sind frei erfunden und beziehen sich nicht auf real existierende Personen. Eine eventuelle Übereinstimmung mit Namen realer Personen ist nicht beabsichtigt und wäre rein zufällig.


Dieser Artikel ist folgenden thematischen Stichworten zugeordnet:
Wohnen - Konsum - Vergleich