Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieses Internetangebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen
OK
Anlegen & Sparen
Börse
Kredit & Finanzierung
Vorsorge
Zahlungsverkehr
Wohnen
Steuern
Arbeit & Soziales
Auto
Sonstige
Einstellungen
Zinsrechner
einmalige Geldanlage
Zuwachssparen
steigende Zinssätze
Sparrechner
regelmäßig anlegen
Bonussparen
Sparplan mit Bonusprämie
Zinseszinstabelle
Guthabenentwicklung
Fondsrechner
Fondssparen
Aktienrechner
Geldanlage in Aktien
Bond- / Anleiherechner
Anleihen, Renten, Bonds
Tradingrechner
Leben als Daytrader
Gewinn-Verlust
Ausgleichsrechner
Jahres- / Gesamtrendite
Gewinn- und Verlustraten
Kreditrechner
für Annuitätendarlehen
Tilgungsrechner
für Tilgungsdarlehen
Hypothekenrechner
Hypothekendarlehen
Darlehensrechner
taggenaue Berechnung
Tilgungsaussetzung
Darlehen mit Geldanlage
Leasingrechner
Auto-Leasing
Autofinanzierung
Barrabatt oder Händlerkredit
Mietrechner
Wohnungsmiete
Sparbuch-Rechner
unregelmäßige Einzahlung
Tagesgeldrechner
Zinsen für Tagesgeld
Festgeldrechner
monatsweise anlegen
Girorechner
Konto nachbilden
Dispo-Rechner
Dispozinsen für Dispokredit
Renditerechner
Renditeberechnung
Unterjährige Verzinsung
Effektivzinsrechner
Entnahmeplan
Rente aus Kapitalvermögen
Vorsorgerechner
Sparplan mit Entnahmeplan
Immobilienrechner
Was darf das Haus kosten?
Kaufen oder Mieten?
Günstiger wohnen
Immobilien-
Kapitalanlage-Rendite
Verzugszinsrechner
Verzugszinsen
Zinstagerechner
Zinsmethoden
Inflationsrechner
Kaufkraftverlust
Bargeldrechner
Münzzähler
Taschenrechner
Grundrechenarten
Prozentrechner
Prozentrechnung
Rabattrechner
Rabatte berechnen
Skontorechner
Lohnt sich Skonto?
Dreisatzrechner
Dreisatz berechnen
Spritrechner
Benzinverbrauch
Autokosten-Rechner
Kfz-Kosten vergleichen
Lebensversicherung
Renditerechner
Rentenversicherung
Renditerechner
Einkommensteuer
Steuerrechner
Gehaltsrechner
Nettolohn berechnen
Stundenlohnrechner
Stundenlohn berechnen
Bausparrechner
Bausparvertrag berechnen
Abgeltungssteuer
auf Kapitalerträge
Mehrwertsteuer
Umsatzsteuer berechnen
Grunderwerbsteuer
Grundstückskauf
Gewerbesteuer
auf Gewerbeertrag
AfA-Rechner
Abschreibung berechnen
Kraftfahrzeugsteuer
Kfz-Steuer berechnen
Bankleitzahlen
Bank- und BLZ- / BIC-Suche
Vorschusszinsen
Guthaben vorzeitig abheben
Währungsrechner
Währungen umrechnen
Elterngeld-Rechner
Entgeltersatz
Statistik-Rechner
Summe, Durchschnitt & Co.
Zufallsgenerator
Zufallszahlen generieren
Haushaltsrechner
Einkünfte und Ausgaben
Stromrechner
Stromkosten berechnen
Handy-Tarifrechner
Mobilfunk-Kosten
Versicherungsrechner
für Sachversicherungen


Kurzanleitung

Elterngeld - Berechnung in BeispielenBeispiele

Elterngeld-Rechner

Der Rechner ermittelt das monatliche Elterngeld als Entgeltersatz nach der Geburt Ihres Kindes gemäß den gesetzlichen Bestimmungen.

Kenndaten
 [weiße Felder ausfüllen]
?
Monatliches Nettoeinkommen (pauschalisiert):
Euro
?
Mehrlingsgeburt:
?
Weiteres Kind unter 3 Jahren
oder zwei Kinder unter 6 Jahren?
ja
nein
Permanentlink zu dieser Berechnung erstellen
PDF-Dokument erstellen
Ergebnis
?
Maßgebliches Nettoeinkommen:
1.916,67
Euro
?
Ersatzanteil:
65,00
%
?
Elterngeld-Grundbetrag:
1.245,84
Euro
?
Zuschlag für Mehrlingsgeburt:
0,00
Euro
?
Zuschlag für Geschwister:
0,00
Euro
?
Elterngeld gesamt:
1.245,84
Euro

Der Elterngeld-Rechner unterstützt Sie bei der finanziellen Planung für die Zeit nach der Geburt Ihres Kindes.

Hierzu ermittelt der Rechner anhand Ihrer Angaben zum monatlichen Nettoeinkommen und der persönlichen Verhältnisse Ihren gesetzlichen Anspruch aufs Elterngeld als Entgeltersatz während einer beruflichen Auszeit.

Unter bestimmten Bedingungen erhalten Sie neben dem Grundbetrag noch weitere Zuschläge auf das Elterngeld ausbezahlt. Hierbei ist u.a. zu berücksichtigen, ob es sich um die Geburt eines Einzelkindes oder um eine Mehrlingsgeburt handelt. Denn bei Zwillingen, Drillingen usw. erfolgt ein Zuschlag von 300 Euro für jedes weitere Kind aufs Elterngeld.

Außerdem ist relevant, ob Sie bereits mindestens ein weiteres Kind unter drei Jahren oder mindestens zwei weitere Kinder unter sechs Jahren haben. Falls dies der Fall ist, erhalten Sie einen Zuschlag von 10 Prozent aufs Elterngeld, mindestens jedoch 75 Euro.

Im Ergebnisbereich stellt der Elterngeld-Rechner den rechnerischen Ersatzanteil bezüglich des vorherigen maßgeblichen Nettoeinkommens dar und nennt den hieraus resultierenden Elterngeld-Grundbetrag.

Die Zuschläge für eine eventuelle Mehrlingsgeburt sowie für Geschwister erhöhen den Grundbetrag und bilden in der Summe das gesamte monatliche Elterngeld.

Elterngeld kann für einen Zeitraum von maximal 14 Monaten in Anspruch genommen werden. Die Berechnung entspricht den gesetzlichen Regelungen für das Elterngeld ab dem Jahr 2012.

Bitte beachten Sie, dass für ab 1. Januar 2013 geborene Kinder das anzusetzende Nettogehalt pauschaliert anhand des Bruttogehalts und der Steuerklasse ermittelt wird. Die Berechnung mit dem tatsächlichen Nettogehalt ist daher nur eine Näherung.

TIPP
Die Einkommensteuer berechnen Sie mit dem Einkommensteuerrechner .
Dieser Online-Rechner ist folgenden thematischen Stichworten zugeordnet:
Arbeit - Vorsorge - Soziales - Einkommen