Zinsrechner
einmalige Geldanlage
Zuwachssparen
steigende Zinssätze
Sparrechner
regelmäßig anlegen
Bonussparen
Sparplan mit Bonusprämie
Zinseszinstabelle
Guthabenentwicklung
Fondsrechner
Fondssparen
Aktienrechner
Geldanlage in Aktien
Bond- / Anleiherechner
Anleihen, Renten, Bonds
Tradingrechner
Leben als Daytrader
Gewinn-Verlust
Ausgleichsrechner
Kreditrechner
für Annuitätendarlehen
Tilgungsrechner
für Tilgungsdarlehen
Hypothekenrechner
Hypothekendarlehen
Tilgungsaussetzung
Darlehen mit Geldanlage
Leasingrechner
Auto-Leasing
Autofinanzierung
Barrabatt oder Händlerkredit
Mietrechner
Wohnungsmiete
Sparbuch-Rechner
unregelmäßige Einzahlung
Tagesgeldrechner
Zinsen für Tagesgeld
Festgeldrechner
monatsweise anlegen
Girorechner
Konto nachbilden
Dispo-Rechner
Dispozinsen für Dispokredit
Renditerechner
Renditeberechnung
Unterjährige Verzinsung
Effektivzinsrechner
Entnahmeplan
Rente aus Kapitalvermögen
Vorsorgerechner
Sparplan mit Entnahmeplan
Immobilienrechner
Was darf das Haus kosten?
Kaufen oder Mieten?
Günstiger wohnen
Immobilien-
Kapitalanlage-Rendite
Verzugszinsrechner
Verzugszinsen
Zinstagerechner
Zinsmethoden
Inflationsrechner
Kaufkraftverlust
Bargeldrechner
Münzzähler
Taschenrechner
Grundrechenarten
Prozentrechner
Prozentrechnung
Rabattrechner
Rabatte berechnen
Skontorechner
Lohnt sich Skonto?
Dreisatzrechner
Dreisatz berechnen
Spritrechner
Benzinverbrauch
Autokosten-Rechner
Kfz-Kosten vergleichen
Lebensversicherung
Renditerechner
Rentenversicherung
Renditerechner
Einkommensteuer
Steuerrechner
Gehaltsrechner
Nettolohn berechnen
Stundenlohnrechner
Stundenlohn berechnen
Bausparrechner
Bausparvertrag berechnen
Abgeltungssteuer
auf Kapitalerträge
Mehrwertsteuer
Umsatzsteuer berechnen
Grunderwerbsteuer
Grundstückskauf
Gewerbesteuer
auf Gewerbeertrag
AfA-Rechner
Abschreibung berechnen
Kraftfahrzeugsteuer
Kfz-Steuer berechnen
Bankleitzahlen
Bank- und BLZ- / BIC-Suche
Vorschusszinsen
Guthaben vorzeitig abheben
Währungsrechner
Währungen umrechnen
Elterngeld-Rechner
Entgeltersatz
Statistik-Rechner
Summe, Durchschnitt & Co.
Zufallsgenerator
Zufallszahlen generieren


Verzugszinsrechner

Der Verzugszinsrechner ermittelt die Verzugszinsen für nicht fristgerecht beglichene Zahlungsschulden in Abhängigkeit des Basiszinssatzes.


Kenndaten
 [weiße Felder ausfüllen]
?
Geschuldeter Betrag:
Euro
?
Verzugsbeginn:
 
?
Weitere Schuldbeträge:
keine weiteren geschuldeten Beträge
?
Zahlungsdatum:
 
?
Teilzahlungen:
keine Teilzahlungen
?
Art des Geschäfts und Verzugszinssatz:

Basiszinssatz ab 1. Januar 2014: -0,63 %
gültig bis 30. Juni 2014
Weitere Informationen zum Basiszinssatz
Verbrauchergeschäft:
Verzugszinssatz 5 Prozentpunkte über Basiszinssatz
(ab 1. Januar 2014: 4,37 %)
Handelsgeschäft:
Verzugszinssatz 8 Prozentpunkte über Basiszinssatz
(ab 1. Januar 2014: 7,37 %)
Sonstiger dynamischer Verzugszinssatz
Prozentpunkte über Basiszinssatz
Sonstiger fester Verzugszinssatz
%
Permanentlink zu dieser Berechnung erstellen
PDF-Dokument erstellen

Ergebnis
Verzugszeitraum Tage Zinssatz Verzugszinsen
pro Tag
Verzugszinsen
im Zeitraum
Verzugszinsen
Saldo
Restschuld
01.01.2011 bis 30.06.2011 181 5,12 % 0,1403  Euro 25,39  Euro 25,39  Euro 1.000,00  Euro
01.07.2011 bis 31.12.2011 184 5,37 % 0,1471  Euro 27,07  Euro 52,46  Euro 1.000,00  Euro
01.01.2012 bis 30.06.2012 182 5,12 % 0,1399  Euro 25,46  Euro 77,92  Euro 1.000,00  Euro
01.07.2012 bis 31.12.2012 184 5,12 % 0,1399  Euro 25,74  Euro 103,66  Euro 1.000,00  Euro
01.01.2013 bis 30.06.2013 181 4,87 % 0,1334  Euro 24,15  Euro 127,81  Euro 1.000,00  Euro
01.07.2013 bis 31.12.2013 184 4,62 % 0,1266  Euro 23,29  Euro 151,10  Euro 1.000,00  Euro
01.01.2014 bis 24.04.2014 114 4,37 % 0,1197  Euro 13,65  Euro 164,75  Euro 1.000,00  Euro
Summe: 1.210       164,75  Euro 1.000,00  Euro
Gesamtforderung:           1.164,75  Euro
Jeder weitere Tag ab 25.04.2014 1 4,37 % 0,1197  Euro     1.000,00  Euro

Der Verzugszinsrechner dient zur Berechnung von Verzugszinsen für nicht fristgerecht beglichene Zahlungsschulden; der Schuldner befindet sich also im Zahlungsverzug. Hierzu wird der geschuldete Betrag sowie das Datum des Verzugsbeginns und der Zahlungstag eingetragen.

Der Verzugszinssatz orientiert sich dabei am Basiszinssatzes, der im jeweiligen Zeitraum relevant ist. Der Basiszinssatz wird halbjährlich von der Deutschen Bundesbank festgestellt und ist im Rechner hinterlegt.

Je nach Art des Geschäfts wird als Verzugszinssatz bei Verbrauchergeschäften ein um fünf Prozentpunkte erhöhter Basiszinssatz angewandt, während für Entgeltforderungen bei Handelsgeschäften der Basiszinssatz um acht Prozentpunkte erhöht wird. Diese Regelung gilt in Deutschland seit dem 1. Januar 2002.

Darüber hinaus kann auch ein individueller dynamischer oder fester Verzugszinssatz angewandt werden.

Der Verzugszeitraum beginnt in der Regel frühestens einen Tag nach dem Fälligkeitsdatum. Verzugszinsen werden dabei tageweise ab dem Tag des Verzugsbeginns fällig. Bei Verzugszinsen wird kein Zinseszins berücksichtigt.

Mit dem Verzugszinsrechner können auch Teilzahlungen berücksichtigt werden. Diese werden gemäß § 367 BGB zuerst mit den Verzugszinsen und dann mit der Hauptschuld verrechnet. Darüber hinaus kann der Verzugszinsrechner auch weitere, später hinzukommende Schuldbeträge berücksichtigen, welche die Schuld zum jeweiligen Datum erhöhen und entsprechend die Verzugszinsen berechnen.

Der Rechner ermittelt die Verzugszinsen nach der taggenauen Zinsmethode act/act, wobei das Jahr mit 365 Tagen bzw. bei Schaltjahren mit 366 Tagen angesetzt wird.

Die Ergebnistabelle stellt die anfallenden Verzugszinsen nach Zinszeiträumen mit dem jeweils angewandten Zinssatz übersichtlich dar.

TIPP
Ermitteln Sie Ihre Steuerbelastung mit dem Einkommensteuerrechner.
Dieser Online-Rechner ist folgenden thematischen Stichworten zugeordnet:
Kredit - Zahlungsverkehr
zum Seitenanfangnach oben