Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieses Internetangebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen
OK
Anlegen & Sparen
Börse
Kredit & Finanzierung
Vorsorge
Zahlungsverkehr
Wohnen
Steuern
Arbeit & Soziales
Auto
Sonstige
Einstellungen
Zinsrechner
einmalige Geldanlage
Zuwachssparen
steigende Zinssätze
Sparrechner
regelmäßig anlegen
Bonussparen
Sparplan mit Bonusprämie
Zinseszinstabelle
Guthabenentwicklung
Fondsrechner
Fondssparen
Aktienrechner
Geldanlage in Aktien
Bond- / Anleiherechner
Anleihen, Renten, Bonds
Tradingrechner
Leben als Daytrader
Gewinn-Verlust
Ausgleichsrechner
Jahres- / Gesamtrendite
Gewinn- und Verlustraten
Kreditrechner
für Annuitätendarlehen
Tilgungsrechner
für Tilgungsdarlehen
Hypothekenrechner
Hypothekendarlehen
Darlehensrechner
taggenaue Berechnung
Tilgungsaussetzung
Darlehen mit Geldanlage
Leasingrechner
Auto-Leasing
Autofinanzierung
Barrabatt oder Händlerkredit
Mietrechner
Wohnungsmiete
Sparbuch-Rechner
unregelmäßige Einzahlung
Tagesgeldrechner
Zinsen für Tagesgeld
Festgeldrechner
monatsweise anlegen
Girorechner
Konto nachbilden
Dispo-Rechner
Dispozinsen für Dispokredit
Renditerechner
Renditeberechnung
Unterjährige Verzinsung
Effektivzinsrechner
Entnahmeplan
Rente aus Kapitalvermögen
Vorsorgerechner
Sparplan mit Entnahmeplan
Immobilienrechner
Was darf das Haus kosten?
Kaufen oder Mieten?
Günstiger wohnen
Immobilien-
Kapitalanlage-Rendite
Verzugszinsrechner
Verzugszinsen
Zinstagerechner
Zinsmethoden
Inflationsrechner
Kaufkraftverlust
Bargeldrechner
Münzzähler
Taschenrechner
Grundrechenarten
Prozentrechner
Prozentrechnung
Rabattrechner
Rabatte berechnen
Skontorechner
Lohnt sich Skonto?
Dreisatzrechner
Dreisatz berechnen
Spritrechner
Benzinverbrauch
Autokosten-Rechner
Kfz-Kosten vergleichen
Lebensversicherung
Renditerechner
Rentenversicherung
Renditerechner
Einkommensteuer
Steuerrechner 2017 & früher
Einkommensteuer
im Jahresvergleich
Einkommensteuer
Tabelle nach Einkommen
Gehaltsrechner
Nettolohn berechnen
Stundenlohnrechner
Stundenlohn berechnen
Bausparrechner
Bausparvertrag berechnen
Abgeltungssteuer
auf Kapitalerträge
Mehrwertsteuer
Umsatzsteuer berechnen
Grunderwerbsteuer
Grundstückskauf
Gewerbesteuer
auf Gewerbeertrag
AfA-Rechner
Abschreibung berechnen
Kraftfahrzeugsteuer
Kfz-Steuer berechnen
Bankleitzahlen
Bank- und BLZ- / BIC-Suche
Vorschusszinsen
Guthaben vorzeitig abheben
Währungsrechner
Währungen umrechnen
Elterngeld-Rechner
Entgeltersatz
Statistik-Rechner
Summe, Durchschnitt & Co.
Zufallsgenerator
Zufallszahlen generieren
Haushaltsrechner
Einkünfte und Ausgaben
Stromrechner
Stromkosten berechnen
Handy-Tarifrechner
Mobilfunk-Kosten
Versicherungsrechner
für Sachversicherungen


Kurzanleitung

Haushaltsplaner - Berechnung in BeispielenBeispiele

Haushaltsrechner für Einkünfte und Ausgaben

Mit dem Rechner für Ihr Haushaltsbudget ermitteln Sie anhand durchschnittlicher monatlicher Einkünfte und Ausgaben was zum Ansparen oder zur Erfüllung besonderer Wünsche übrig bleibt.

Kenndaten
 [weiße Felder ausfüllen]
?
Monatliche Einkünfte
Positionen:  
Pos.
[mehr]
Bezeichnung
[Alle löschen]
Betrag
[Alle löschen]
 
1   Euro
2   Euro
3   Euro
4   Euro
5   Euro
6   Euro
7   Euro
8   Euro
?
Monatliche Ausgaben
Positionen:  
Pos.
[mehr]
Bezeichnung
[Alle löschen]
Betrag
[Alle löschen]
 
1   Euro
2   Euro
3   Euro
4   Euro
5   Euro
6   Euro
7   Euro
8   Euro
9   Euro
10   Euro
11   Euro
12   Euro
Permanentlink zu dieser Berechnung erstellen
PDF-Dokument erstellen
Ergebnis
?
Einkünfte gesamt:
1.600,00
Euro
?
Ausgaben gesamt:
1.400,00
Euro
?
Überschuss absolut:
200,00
Euro
?
Überschuss relativ:
12,500
%

Der Haushaltsrechner hilft, einen Überblick der monatlichen Haushaltseinkünfte und -ausgaben zu erhalten. Dazu werden die einzelnen Einkunfts- und Ausgabearten erfasst und summiert. Wie Einkünfte und Ausgaben genau gruppiert werden, steht Ihnen frei. Die voreingestellten Gruppen dienen lediglich als Anregung. Bei schwankenden Einkünften und/oder Ausgaben sollten durchschnittliche Werte zugrunde gelegt werden.

Den monatlichen Überschuss berechnet der Haushaltsrechner als Differenz der monatlichen Einkünfte und der monatlichen Ausgaben. Der Überschuss sollte sich als positiver Wert ergeben. Bei einem negativen Überschuss sind die Ausgaben höher als die Einkünfte, was auf Dauer nur möglich ist, wenn Sie neben Ihren monatlichen Einkünften über Vermögen verfügen, von dem Sie zehren können. Einen positiven Überschuss können Sie beispielsweise zum Ansparen oder für besondere Anschaffungen verwenden.

Zusätzlich ermittelt der Haushaltsrechner den prozentualen Überschuss in Bezug auf die Höhe der Einkünfte.

Mögliche Einkünfte können Lohn oder Gehalt aus nichtselbständiger Arbeit, Kapitalerträge wie Guthabenzinsen aus Sparguthaben oder Einkünfte aus Vermietung sein.

Bei den Ausgaben geht es vor allem um die feststehenden Kosten, um den Lebensstandard zu erhalten. Hierzu gehören die Kosten der Wohnung wie Miete und Wohn-Nebenkosten, Lebensmittel und Bekleidung. Aber auch Versicherungsbeiträge, Ratenzahlungen für bestehende Kredite oder Unterhaltskosten für ein notwendiges Auto.

Der Haushaltsrechner legt einen monatlichen Betrachtungszeitraum zugrunde. Natürlich lässt er sich auch für andere Zeiträume anwenden. Auch können Sie mit dem Rechner nicht nur überschlägig den durchschnittlichen Haushaltsüberschuss berechnen, sondern ihn auch zur genauen monatlichen Haushaltsabrechnung nutzen, in der Sie alle Einkünfte und Ausgaben mit exaktem Betrag erfassen und mittels Permanentlink abspeichern.

TIPP
Berechnen Sie mit dem Sparrechner welches Guthaben Sie ansammeln können, wenn Sie regelmäßig Ihren Überschuss ansparen.
Dieser Online-Rechner ist folgenden thematischen Stichworten zugeordnet:
Wohnen - Konsum - Sonstige